Zeitenwende für Blechlager

Fokus

Das erstmalige Einlagern von Systempaletten erleichtert das Pallet Insertion Tool von Stopa. Es besteht aus einer Einlagerhilfsvorrichtung, für deren Einsatz nur ein Mitarbeiter und ein Gabelstapler benötigt werden.

04. Februar 2015
Mit dem ›Pallet Insertion Tool‹ sind die Zeiten vorbei, in denen Standardsystempaletten vor der Inbetriebnahme eines Blechlagers mit Hilfe eines Krans oder eines Staplers ohne Hilfsvorrichtung eingelagert und positioniert werden mussten. Bildquelle: Stopa
Bild 1: Zeitenwende für Blechlager (Mit dem ›Pallet Insertion Tool‹ sind die Zeiten vorbei, in denen Standardsystempaletten vor der Inbetriebnahme eines Blechlagers mit Hilfe eines Krans oder eines Staplers ohne Hilfsvorrichtung eingelagert und positioniert werden mussten. Bildquelle: Stopa)

Das Stopa-›Pallet-Insertion-Tool‹ bringt neben dem erleichterten erstmaligen Einlagern von Systempaletten in Blechlager eine Reihe weiterer Vorteile mit sich. So können die Paletten direkt vom angelieferten Palettenstapel aufgenommen und auf dem Scherenhubtisch der Einlagerstation positioniert werden.

Auf dem Weg dorthin profitiert der Betreiber von einer hohen Sicherheit, weil die Einlagerhilfsvorrichtung ein Verrutschen der Palette verhindert. Hinzu kommt, dass eine Person genügt, um den Einlagervorgang zu bewältigen, und Beschädigungen an der Lackierung bei korrekter Nutzung ausgeschlossen sind.

Der Mitarbeiter befestigt die Einlagerhilfsvorrichtung an den Gabeln eines Staplers, der sie zu einem Palettenstapel transportiert und darüber absenkt. Die oberste Palette arretiert mit ihren Rollen in der Vorrichtung. Dann hebt der Stapler sie an und fährt sie zur Einlagerstation. Beim Absenken auf den Scherenhubtisch sorgt die Vorrichtung für eine optimale Positionierung der Palette. Zugleich löst sich die Arretierung.

Wie positive Rückmeldungen aus dem Markt bestätigen, hat die Lösung bereits die ersten Praxistests bei den Kunden bestanden. Das Pallet Insertion Tool von Stopa ist für Paletten im Mittel- und Großformat verfügbar und eignet sich für die Systeme ›Stopa Compact‹ und ›Stopa Compact II‹ des badischen Lagerspezialisten.

Erschienen in Ausgabe: 01/2015