Workshop für Lackierer

Auch QS und AV sind angesprochen

30. September 2010

Ausgebildetes Fachpersonal ist im Bereich der Industrielackierung Mangelware. In den meisten Fällen bleibt lackierenden Unternehmen nur die Möglichkeit, Mitarbeiter selbst anzulernen. Dabei werden oft nur Teilaspekte der Lackierung vermittelt und Grundlagenkenntnisse fehlen. Diese Informationslücke schließt der MFN-JOT-Lackier-Workshop.

Der Workshop richtet sich an Unternehmen aus dem allgemeinen Maschinenbau, die Anlagen- und Bauteile inhouse lackieren oder lackieren lassen sowie an Lohnlackierbetriebe. Zielgruppen sind das Lackierpersonal bzw. Mitarbeiter in der Qualitätssicherung und Arbeitsvorbereitung. Vermittelt werden Grundlagen und Basiskenntnisse über Anlagen- und Applikationstechniken sowie über Lacke. Ein weiterer Schwerpunkt sind praxisnahe Informationen, zum Beispiel zur Vermeidung von Fehlern und Lösung von Problemen.

MFN ist eine Fachzeitschrift über das Kugelstrahlen, Reinigungsstrahlen, Gleitschleifen und Teilereinigung, welche in 67 Ländern vertrieben wird. Zudem bietet MFN weltweit professionelle Schulungen für verschiedene Prozessen an ( www.mfn.li/workshops ).

Das MFN-Team, welches aus über 45 Personen aus 19 Ländern besteht, wird durch ein Netzwerk von 14 Büros unterstützt. Als führende deutschsprachige Fachzeitschrift für Oberflächentechnik bündelt JOT umfassendes Know-how in Sachen Lackiertechnik. Das JOT-Team verfügt über beste Kontakte in der Lackierbranche und langjährige Erfahrungen mit der Veranstaltung von Fachtagungen.

Allgemeine Information:

- Kosten: € 550 pro Person und Kurs

- Austragungsort: MFN Trainingszentrum, Altena, NRW

- Informationen über Anfahrt und Übernachtungsmöglichkeiten auf Anfrage

- Inklusive: Kursdokumentation, Mittagessen und Zertifi kat über Teilnahme / Nicht inklusive: Anreise, Unterkunft

- Die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt. Frühe Reservierungen werden empfohlen.

- Optionales Leistungszertifi kat nach bestandenem Test (€ 100)

- Die Teilnehmergebühr ist vor dem Kurs zu entrichten

- Stornierungen müssen 7 Tage vor dem Workshop erfolgen und werden mit € 70 verrechnet.

- Teilnehmer, die unentschuldigt dem Kurs fernbleiben, müssen die gesamten Kosten tragen.