Werkzeugmaschinen in höchster Qualität

API präsentiert innovatives VEC auf der Control

06. März 2009
Bild 1: Werkzeugmaschinen in höchster Qualität
Bild 1: Werkzeugmaschinen in höchster Qualität

Automated Precision Inc. (API), ein führender Anbieter von mobilen Messsystemen für den industriellen Einsatz, stellt auf der Control in Stuttgart (Halle 3 Stand 3108) das ‚Volumetric Error Compensation System’ (VEC) vor. VEC ist eine völlig neue Methode zur Verbesserung der volumetrischen Genauigkeit von großen Werkzeugmaschinen durch ein integriertes System, das aus dem API Laser Tracker 3, dem auf einer Spindel montierten API Active Target, einer Kalibrierungs-Software sowie einem Kompensations-Interface zur Maschinensteuerung besteht. Rainer Lott, General Manager Services and Engineering von API, erläutert: „Werkzeugmaschinen-Hersteller und -Anwender haben über 20 Jahre lang nach einem Verfahren gesucht, das die Genauigkeit verbessert und im selben Zuge die Ausfallzeiten während der Kalibrierung reduziert. Die nur durch API angebotene Lösung heißt ‚Volumetric Error Compensation’ für Werkzeugmaschinen. Diese revolutionäre Technologie erlaubt nicht nur eine signifikante Verbesserung der volumetrischen Genauigkeit, sondern auch der Prozessfähigkeit einer Maschine mit drei, vier, fünf oder sechs Achsen.“