Werkstoffe

Mit rund 118.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche und 2.686 Ausstellern sind wire 2018 und Tube 2018 so groß wie nie zuvor in ihren Düsseldorfer Erfolgsgeschichte. 

With more than 118.000 square metres net and 2,686 exhibitors, wire 2018 and Tube 2018 are bigger than ever before.

So groß wie noch nie

Noch rund sieben Monate, dann öffnen die internationalen Messen für die Draht-, Kabel- und Rohrindustrie vom 30. März bis 3. April 2020 ihre Tore in D...

Leichtbau als Schlüsselfaktor

Leichtbau als Schlüsselfaktor

Zukunft im Blick: Im Juli fand erneut der Joinventure-Leichtbau-Workshop in Unte...

Grobbleche sicher verarbeiten

Grobbleche sicher verarbeiten

Stahlverarbeiter brauchen verlässliche Angaben zum Lieferzustand von Stahlproduk...

Bessere Duktilität und Schneidbarkeit
11.04.2019

Bessere Duktilität und Schneidbarkeit

Eine neue Produktreihe ultrahochfesten warmgewalzten Stahls namens Docol HE stellte SSAB vor, darunter eine Sorte mit einer optimierten Kantenduktilität für Automobilbauteile mit technischen Herausforderungen in der Produktion.

Andreas Goss (Bild: Tata Steel)
15.01.2019

Vorstand von Joint Venture steht fest

Tata Steel und Thyssenkrupp haben die Mitglieder des Vorstands für das geplante europäische Stahl-Joint-Venture zwischen den beiden Unternehmen beschlossen. Andreas Goss wird CEO, Hans Fischer CTO, Sandip Biswas CFO und Premal Desai CSO.

Carina Schlögl (Bild: AIT)
11.01.2019

Auf der Suche nach den Werkstoffen der Zukunft

Um die Leichtbaumetalle Aluminium und Magnesium für künftige Anwendungen fit zu machen, bündelt das LKR Leichtmetallkompetenzzentrum Ranshofen sein Know-how mit zwölf Projektpartnern aus Industrie und Wissenschaft.

Das Ausmischsystem ›Contiflow‹ von Krones eignet sich für die Herstellung von Getränken. Bild: Krones
Technik: Rohre und Profile — 07.11.2018

Biegen oder nicht?

Krones konnte durch die Softwarelösung ›Smap3D Plant Design‹ die Planung, Konstruktion und Fertigung von Rohrleitungen beschleunigen.

Beim ›Coradia Ilint‹, dem weltweit ersten Niederflur-Personenzug, der mit einer Wasserstoff-Brennstoffzelle betrieben wird, sind Speicherbehälter, Leitungs- und Tanksysteme aus Edelstahl Rostfrei mit Qualitätssiegel. Bild: WZV/Alstom
Future: Mobilität — 07.11.2018

Höchste Eisenbahn!

Eine Alternative zu Dieseltriebzügen kommt mit dem wasserstoffbetriebenen Hydrail oder H-Zug ins Rollen.

Von links: Martin Aufschläger (Leiter Unternehmenskommunikation der SMS Group), Torsten Heising (CFO der SMS Group), Burkhard Dahmen (CEO der SMS Group), Prof. Dr. Katja Windt (CDO der SMS Group) und Dr. Guido Kleinschmidt (CTO der SMS Group) (Bild: SMS Group)
31.10.2018

Stabiler Ausblick und klares Wachstumsziel

Die SMS Group, Hersteller metallurgischer Anlagen, hat die finanziellen Ziele in ihrem Kerngeschäft bestätigt und gleichzeitig wichtige Erfolge bei ihrem strukturellen und kulturellen Transformationsprogramm erzielt.