ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Werkstoffe

KryoAlu-Presse im Labor im oberösterreichischen Ranshofen

Bittere Kälte macht Aluminium gefügig

Aluminium wird im Leichtbau von Autos immer wichtiger. Ein innovatives Verfahren, das am LKR Leichtmetallkompetenzzentrum Ranshofen entwickelt...

Eine Welt ohne Draht, Kabel und Rohre – nicht vorstellbar

Eine Welt ohne Draht, Kabel und Rohre – nicht vorstellbar

Bittere Kälte macht Aluminium gefügig

Bittere Kälte macht Aluminium gefügig

ANZEIGE
24.03.2020

Mehr Sauerstoff für den Hochofen

Thyssenkrupp erprobt in Duisburg mit dem „Sequenz-Impuls-Prozess mit induzierten Stoßwellen“ eine neuartige Hochofentechnologie, um die eigenen Prozesse effizienter zu gestalten. Zudem möchte das Unternehmen damit einen Beitrag zur Minderung der CO2-Emissionen leisten – sowohl im eigenen Unternehmen als auch weltweit durch die Vermarktung der Technologie.

28.02.2020

CO2-neutrale Stahlerzeugung

Bis 2050 will der Stahlhersteller Arcelor Mittal klimaneutral produzieren. Europa ist mit rund 78.000 Mitarbeitern, einer Präsenz in 17 europäischen Ländern und rund 400 Werken der Kontinent, auf dem Arcelor Mittal am stärksten vertreten ist.

16.01.2020

Angriff ist die beste Verteidigung

Das Bundeswirtschaftsministerium hat kürzlich die finale Version seiner ›Industriestrategie 2030‹ vorgelegt. Dabei lautet die zentrale These einer der drei Strategiesäulen: Neue Technologien stärken – privates Kapital mobilisieren. Eigentlich müssten junge Digitalunternehmen vor Freude in die Luft springen. Die Begeisterung blieb bisher aber aus.

15.01.2020

Emissionen bis 2030 um 30 Prozent senken

Arcelormittal hat eine CO2-Roadmap vorgestellt, mit der die Emissionen bis 2030 um 30 Prozent gesenkt werden sollen. Dieses Vorhaben steht im Einklang mit dem im Mai 2019 angekündigten Ziel, bis 2050 in Europa klimaneutral zu sein.

ANZEIGE
20.12.2019

Der lange Weg zum grünen Stahl

Stahlproduzenten gehören mit ihren Produktionsanlagen zu den ganz großen CO2-Emittenten. Wegen des Hochofenprozesses gelangen jährlich rund 1,7 Gigatonnen Kohlenstoffdioxid in die Atmosphäre. Grund genug, um über andere Herstellungsverfahren nachzudenken.

03.12.2019

Mehr Leichtbau und weniger Verschleiß

Tata Steel verfolgt aktuell zwei große Ziele: Nachhaltigkeit und Digitalisierung. Bis 2050 will der Stahlproduzent klimaneutral werden. Zudem entwickelt und nutzt der Konzern digitale Tools, die wiederum der Nachhaltigkeit zugute kommen.

28.11.2019

Meilenstein für die Stahlproduktion

Thyssenkrupp hat in Duisburg eine Versuchsreihe zum Einsatz von Wasserstoff im Hochofenbetrieb gestartet. Damit sollen die bei der Stahlherstellung entstehenden CO2-Emissionen nachhaltig reduziert werden.

25.11.2019

Kaltband mit elektromagnetischen Eigenschaften

Die Bilstein Group stellte auf der Blechexpo in Stuttgart Kaltbandlösungen mit elektromagnetischen Eigenschaften aus. Am Stand konnten Besucher mehr über die Produktfamilien ›Ultramod‹, ›Supermod‹ und ›Extramod‹ erfahren.

ANZEIGE