Wenn die Höhe zum Problem wird

Elektrokettenzug SHER2M für niedrige Deckenhöhen

08. Mai 2009

Dort, wo es auf jeden Zentimeter Bauhöhe ankommt, ist der Kito Elektrokettenzug SHER2M (Short Headroom ER2 Motorized Trolly Type) ein gefragtes Hebezeug. Neben dem Einsatz in Gebäuden mit niedriger Deckenhöhe, eignet er sich ebenso dort, wo große Hubhöhen erforderlich sind. Dies wird erreicht durch eine spezielle Kettenführung. Aufgrund dessen kann die Last unmittelbar bis vor den Träger gefahren werden.

Der SHER2M kann mit der Richtungsweisenden Frequenzumrichter- Technologie oder

24-V-Schützsteuerung seine ihm gestellten Aufgaben problemlos erfüllen. Die Vielfalt von der motorisierten Version über das Rollfahrwerk und der Einsatz eines Haspelfahrwerkes geben dem Produkt die Auszeichnung eines Universalhebezeuges. Dies unterstreicht einmal mehr die Variante mit besonders niedriger Bauhöhe. Aufgrund dieser Variantenvielfalt kann sich das Produkt dem Transport- bzw. Fertigungsablauf individuell anpassen. Dies auch beim Einsatz an Profil-, Kran- oder Lastenträger.

Grundgerät ist der Elektrokettenzug ER2, das sich durch seine hohe Bandbreite auszeichnet. Denn Tragfähigkeiten von 125 kg bis 5 t decken ein hohes Einsatzspektrum ab. Der ER2 wird aufgrund seiner einfachen Handhabung in fast allen Branchen eingesetzt. Ein weiterer Vorteil für den Kunden ist die hohe Fertigungstiefe, die dem Kunden ein hohes Maß an Sicherheit bietet. Denn weit über 90% aller verbauten Teile stammen aus eigener Produktion.

Dass der SHER2M am Markt allgemein gut angekommen ist, zeigt allein die Tatsache, dass bereits andere Hersteller dieses Modell konstruktiv übernommen haben. Kito hingegen bleibt seinem Slogan: KITO Hebezeuge. Mit Sicherheit das Original, treu.