Weniger ist mehr

Mit Zink-Magnesium ist ein neuer Schmelztauchüberzug für Stahlfeinbleche verfügbar, der einen deutlich verbesserten Korrosionsschutz bietet. Überzugsdicken lassen sich reduzieren bzw. Bauteile mit längerer Schutzdauer realisieren. Umwelt und Ressourcen werden geschont. Eigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten von Stahlfeinblechen mit diesem Überzug stellt das Stahl-Informations-Zentrum in der neuen Broschüre „Zink-Magnesium-veredelte Feinbleche“ (D 566) vor.

13. Februar 2013
Forschungsstation Bharati in der Antarktis: Zink-Magnesium-Überzüge   hier in Kombination mit einer organischen Beschichtung  schützen die Dach- und  Fassadenelemente wirksam vor Korrosion
Bild 1: Weniger ist mehr (Forschungsstation Bharati in der Antarktis: Zink-Magnesium-Überzüge hier in Kombination mit einer organischen Beschichtung schützen die Dach- und Fassadenelemente wirksam vor Korrosion)

Feinbleche aus hochfesten Stahlsorten ermöglichen Leichtbaulösungen und machen Konstruktionen, z. B. im Automobilbau, zugleich sicherer. Die Vorteile: Es werden weniger Rohstoffe zur Produktion benötigt, Kraftstoffverbrauch und CO2-Emmissionen sinken. Doch nicht nur bei den Stahlsorten schreitet die Entwicklung mit großen Schritten voran – zudem entwickelt die Stahlindustrie auch beim Korrosionsschutz innovative Lösungen.

Mit Zink-Magnesium (ZM) wurde ein neuer metallischer Überzug zur Produktreife gebracht, der sowohl bei den technischen Eigenschaften als auch hinsichtlich Ressourceneffizienz, Klimaschutz und Nachhaltigkeit neue Maßstäbe setzt.

Zink-Magnesium-veredelte Feinbleche bieten in vielen Anwendungsfällen eine verbesserte Korrosionsbeständigkeit im Vergleich zu Feinblechen mit bisher üblichen Zinküberzügen. Hinzu kommt der erhöhte Schutz an Schnittkanten und bei Kratzern. Dank dieser positiven Eigenschaften lassen sich aus Stahlbändern mit Zink-Magnesium-Überzug Produkte herstellen, die einen erweiterten Korrosionsschutz bieten.

Feinbleche mit einem Überzug aus Zink-Magnesium tragen zu einer weiteren Verbesserung der Ökobilanz von Stahlprodukten bei. Denn durch sie werden wertvolle Ressourcen und Energie gespart, die Verarbeitung wird vereinfacht, die Lebensdauer verlängert, und am Ende des Lebenszyklus lässt sich der Werkstoff ohne Qualitätsverlust beliebig oft recyceln.

Die neue Broschüre „Zink-Magnesium-veredelte Feinbleche – Weniger ist mehr“ stellt die technischen Eigenschaften sowie Verarbeitungs- und Anwendungsmöglichkeiten von Stahlfeinblechen mit diesem Überzug vor und beschreibt deren Vorteile hinsichtlich Nachhaltigkeit und Klimaschutz.

Die Publikation kann in Einzelexemplaren kostenfrei beim Stahl-Informations-Zentrum bestellt werden und steht unter www.stahl-info.de (Schriftenverzeichnis/Downloads) zum Download bereit.