Weiteres Wachstum im 1. Halbjahr 2009

PSI: Konzernergebnis gesteigert; Umsatzanstieg und Auftragseingang erhöht

03. September 2009

Der PSI-Konzern hat das Betriebsergebnis im 1. Halbjahr 2009 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 30 Prozent auf 3,5 Millionen € (1. Halbjahr 2008: 2,7 Millionen €) gesteigert. Das Konzernergebnis wurde auf 2,6 Millionen € (1. Halbjahr 2008: 1,9 Millionen Euro) verbessert, der Konzernumsatz stieg um 13 Prozent auf 65,3 Millionen € (1. Halbjahr 2008: 57,7 Millionen €). Der Auftragseingang wurde um 9 Prozent auf 85 Millionen € gesteigert (1. Halbjahr 2008: 78 Millionen €), der Auftragsbestand stieg um 21 Prozent auf 119 Millionen € (30.06.2008: 98 Millionen €). Das Segment Energiemanagement (Elektrizität, Gas, Öl, Wärme, Wasser) erzielte einen 13 Prozent höheren Umsatz von 28,8 Millionen € (1. Halbjahr 2008: 25,4 Millionen €). Mit einem Betriebsergebnis von 1,9 Millionen € lieferte das Segment erneut den größten Ergebnisbeitrag (1. Halbjahr 2008: 1,6 Millionen €). Im zweiten Halbjahr erwartet PSI im Segment Energiemanagement vor allem im Export große Aufträge. Der Umsatz im Segment Produktionsmanagement (Industrie, Logistik) lag mit 30,1 Millionen € 22 Prozent über dem Vorjahreswert (1. Halbjahr 2008: 24,7 Millionen €). Das Betriebsergebnis stieg gegenüber dem Vorjahr um 40 Prozent auf 1,4 Millionen € (1. Halbjahr 2008: 1,0 Millionen €). Vor allem die Branchen Metallerzeugung, Rohstoffgewinnung und Fertigungsindustrie entwickelten sich sehr positiv. Im Mittelpunkt stehen hier vor allem Investitionen der Kunden in die Effizienz der industriellen Wertschöpfungsprozesse, in Bestandsoptimierungen und die Verkürzung der Durchlaufzeiten.