Wechsel an der Spitze

Bei den Mitgliedertagen in Dresden wählte der IBU-Vorstand Dr. Winfried Blümel zum neuen Vorsitzenden. Er folgt damit auf Dr. Gerhard Brüninghaus, der nach mehr als zwei Jahrzehnten an der IBU-Spitze nicht mehr kandidierte.

15. Juli 2014

Außerdem wurde Wolfgang J. Kirchhoff erneut als stellvertretender Vorsitzender bestätigt. Winfried Blümel übernimmt einen Verband, der in seiner Bedeutung und Mitgliederzahl stetig gewachsen ist und sich als Sprachrohr insbesondere der mittelständischen Zulieferer versteht. Mit rund 230 Mitgliedern vereint der IBU alle maßgeblichen Unternehmen der Branche. Sie alle nutzen Blech als Vormaterial für umformtechnische Produktionsverfahren.

Der neue Vorsitzende wird insbesondere die Kommunikation mit den Hauptkundengruppen der Zulieferer verstärken und das Thema Qualifizierung forcieren. „Nur bestens qualifizierte Mitarbeiter können die anspruchsvollen Prozesse unserer Branche beherrschen“, ist sich Winfried Blümel sicher. Als Vorstandsmitglied des Progress-Werkes Oberkirch PWO setzt er sich erfolgreich für den Wissenstransfer zwischen Hochschule und mittelständischer Wirtschaft ein.

Aufgrund seiner beruflichen Erfahrung sind Winfried Blümel auch die Automobilhersteller bestens vertraut. Als Abteilungsleiter der Serienplanung für Presswerk und Karosseriebau im VW-Werk Wolfsburg war Winfried Blümel für die Produktion des Golf V mitverantwortlich. Auf der umfassenden Kenntnis der Automotive-Lieferkette beruht auch seine Motivation: Vertrauen zwischen Partnern in der Lieferkette herstellen.