Wasserstrahlschneiden bei 6.200 bar

Auf der Euroblech 2016 stellt KMT Waterjet Systems seine neueste Entwicklung im Bereich der Hochdruckpumpen für das Wasserstrahlschneiden vor: Mit der Streamline Pro-III macht das Unternehmen das Wasserstrahlschneiden im Ultra-Hochdruckbereich bis 6.200 bar ein gutes Stück effektiver. Geschafft hat KMT das durch Verbesserungen im Druckübersetzer – allen voran die neue Supralife-Hochdruckdichtung, für die der Hersteller eine Laufleistung von 500 Stunden angibt.

05. Oktober 2016

Mit der 93-Kilowatt-Pumpe aus der Pro-III Modellreihe kann KMT eine effiziente Kombination aus Motorleistung und Wasserdruck anbieten, die schnelle Schnittgeschwindigkeiten ermöglicht. Die neue Hochdruckpumpe ermöglicht deutlich längere Laufzeiten – dadurch verlängern sich die Wartungsintervalle. Die Betriebskosten sinken und das Wasserstrahlschneiden im Ultra-Hochdruckbereich wird effizienter.

Die verbesserten Laufzeiten verdankt die Pumpe vor allem der neuen Supralife-Hochdruckdichtung: Um die Nutzzeiten zu verlängern und die Effizienz der Hochdruckpumpe zu steigern, hat KMT die Konstruktion der Hochdruckdichtung überarbeitet. Heraus kam ein Dichtungspaket, das in eine Kartusche integriert ist, die gegen eine Abfasung am Ende des Zylinders abdichtet.

Somit wird eine Beschädigung in der Zylinderbohrung vermieden und die Lebensdauer der Hochdruckdichtung sowie des Zylinderkörpers erhöht. Bei sachgemäßer Behandlung garantiert KMT Waterjet Systems eine Mindestlaufzeit von 500 Stunden für die neue Hochdruckdichtung.

Einfache Nachrüstung älterer Pumpenmodelle

Für alle Kunden, die bereits jetzt im Ultra-Hochdruckbereich arbeiten und eine KMT-Hochdruckpumpe der Modellreihe Streamline Pro-I oder Pro-2 betreiben, bietet KMT ein Upgrade-Kit an. Somit können auch bestehende Kunden von den Vorteilen des Pro-III-Druckübersetzers profitieren.

Effizienter Wasserstrahlschneiden

Mit der Hochdruckpumpe wird das Wasserstrahlschneiden bei 6.200 bar effizienter: Die längeren Laufzeiten der Hochdruckkomponenten wirken sich positiv auf die Maschinenlaufzeit und auf den gesamten Produktionsprozess aus. Zudem bietet das Modell Streamline Pro-III 125 laut Hersteller eine ideale Kombination von Motorleistung und Schneiddruck.

Mit 93 Kilowatt können bei Maximaldruck zwei Schneiddüsen mit einem Durchmesser von 0,28 Millimeter oder eine Düse mit 0,38 Millimeter genutzt werden. Dadurch kann die Schnittgeschwindigkeit im Vergleich zu herkömmlichen 4100-bar-Anwendungen um 50 Prozent gesteigert werden.