Was ist beim Kauf eines Bohrhammers wichtig?

Auswahlkriterien für Handwerker

29. September 2009

Hohe Qualität, Bedienkomfort, Ergonomie und Design sind die Kriterien, die die Kaufentscheidung des Handwerkers beim Kauf eines Bohrhammers entscheidend mitbestimmen – so ergab eine aktuelle Umfrage von Bosch. Für 82 Prozent der befragten Handwerker ist eine lange Lebensdauer des Bohrhammers ein sehr wichtiges Gerätemerkmal. Ebenso halten die meisten befragten Handwerker leicht zu betätigende Bedienelemente, eine gute Balance sowie ein hochwertiges Aussehen für sehr wichtige Produkteigenschaften eines Bohrhammers. Genau diesen Merkmalen ist der Bohrhammer GBH 36 V-LI Compact Professional von Bosch ausgestattet. Den Beleg hierfür bietet die Auszeichnung des GBH 36 V-LI Compact Professional mit dem Plus X Award, Europas größtem Technologie-Wettbewerb. Der Bohrhammer erhielt das Gütesiegel für seine innovativen Produktvorteile in den Kategorien „High Quality“, „Bedienkomfort“ und „Ergonomie“.

Der GBH 36 V-LI Compact Professional ist mit einem Gewicht von nur 2,9 kg der leichteste Akku-Bohrhammer mit der Leistung eines Netzgerätes auf dem Markt. Das kompakte Gerät ist nicht größer als ein DIN A4-Blatt und schafft dennoch 100 Löcher (6 x 40 mm) in Beton mit nur einer Akkuladung. Das Anti-Vibrationssystem dämpft Schwingungen auf maximal 12 m/s2 und sorgt damit für kräfteschonendes und ermüdungsarmes Arbeiten.