Wachstum auf allen Ebenen

Das Fachmessen-Duo Blechexpo und Schweisstec übertraf zum Ende 2015 deutlich die Zielvorgaben. Bei wirtschaftlich guten, politisch aber eher schwierigen Rahmenbedingungen fanden in Stuttgart die Internationale Fachmesse für Blechbearbeitung sowie für Fügetechnologie statt.

09. Dezember 2015

Mit 1.234 Ausstellern aus 36 Ländern, 38.136 Fachbesuchern aus 110 Nationen sowie einer Brutto-Ausstellungsfläche von 90.000 Quadratmetern meldet der Messeveranstalter P. E. Schall Rekordzahlen.

Die Anzahl der Aussteller aus dem In- und Ausland stieg um sieben Prozent. Die Brutto-Ausstellungsfläche wuchs um sechs Prozent; das Fachbesucheraufkommen um 14 Prozent. Zahlreiche Hersteller und Anbieter, die an der Blechexpo oder der Schweisstec teilgenommen haben, sprechen von einem sehr guten Messeerfolg hinsichtlich Besucheraufkommen sowie Qualität der Anfragen. Des Weiteren konnten viele der Alt- und Neu-Aussteller von überdurchschnittlich hohen Direktaufträgen an Alt- und Neukunden berichten.

Orientierung an den Prozessketten

Mit den beiden komplementären Fachmessen traf und trifft der Messeveranstalter P. E. Schall ins Schwarze. Denn die strikte Ausrichtung entlang der Prozessketten für die Blech-, Rohr- und Profilbearbeitung schließt vom Rohmaterial über die Bearbeitungstechnologien bis zum thermischen oder mechanischen Verbinden alle relevanten Aspekte ein.

Blick über den Tellerrand

Dabei stehen, neben den Innovationen in den klassischen Bereichen thermisches und mechanisches Trennen, Stanzen und Umformen sowie thermisches und mechanisches Fügen, vor allem die weitere Automatisierung und die mit neuen Werkstoffen und Materialkombinationen einher gehenden verbindungstechnischen Herausforderungen im Fokus.

Die fachliche Weiterentwicklung ist auch auf die Erkenntnisse des erfolgreichen Blechexpo-/Schweisstec-Forums zurückzuführen. Die Vorträge zu den Themen Trenn- und Umformtechnik, Rohr- und Profilbearbeitung, Werkzeuge und Oberflächen-Bearbeitung fanden das besondere Interesse der Fachleute aus allen Hierarchien, die sich jetzt und in Zukunft mit dem Themenkomplex Blech-, Rohr- und Profilbearbeitung beschäftigen.

Die nächste Doppel-Fachveranstaltung findet vom 07. bis 10. November 2017 statt und belegt voraussichtlich das gesamte Gelände der Landesmesse Stuttgart.