Von Handwerk bis Industrie

Die beiden Unternehmen Hans Schröder Maschinenbau und Schröder-Fasti stellen mit einem umfangreichen Portfolio an Maschinen zum Trennen und Biegen auf der Blechexpo aus. Das Spektrum der Live-Demonstrationen reicht von handbetriebenen Maschinen für Handwerk und Baustelle bis zu flexibel einsetzbaren, hochpräzisen Schwenkbiegemaschinen für den industriellen Dauereinsatz.

22. Oktober 2015

Ein Highlight der Schröder-Gruppe ist die Powerbend Professional. Die Schwenkbiegemaschine hat sich durch effizienzsteigernde Optionen wie Up-and-Down-Biegewange, ihre Robustheit und Präzision in industriellen Anwendungen bewährt. Mit der Option des Saugplattenanschlags bietet sie jetzt auch die Teilautomation der Bearbeitung. Die pneumatische Fixierung von Blechen wurde als Ergänzung des Hinteranschlags entwickelt: Der Saugplattenanschlag greift dort, wo Anschlagfinger keinen zuverlässigen Halt finden, weil das Werkstück auf der Anschlagsseite beispielsweise Aussparungen oder Rundungen aufweist. Der Vorteil: Die Platine wird einmal angesaugt und dank der intelligenten Steuerung POS 2000 Professional laufen mit einem Knopfdruck alle Büge einer Seite automatisch ab. Das erhöht den Durchsatz und bietet eine hohe Wiederholgenauigkeit.

Während bei der Powerbend Professional alternative Werkzeugstationen oder Freiräume mit einer drehbaren Oberwange bereitgestellt werden, zeigt der neue, automatische Werkzeugwechsler SPB Evolution UD die Möglichkeit einer weiteren Flexibilisierung der industriellen Abkanttechnik. Der kompakte Werkzeugwechsler gestattet zahlreiche Varianten im Aufbau von Werkzeugstationen: Die Greifer des Werkzeugwechslers können sogar über die Mitte der Oberwange hinaus rüsten. Der Rüstprozess erfolgt vollautomatisch als Teil des Biegeprogramms – eine Serienfertigung kann so ohne Zeitverlust für Einzelstücke und Kleinstlose unterbrochen werden.

Saubere Schnitte

Mit der Powershear Professional stellen die Scherenexperten eine neue Generation energieeffizienter, hydraulischer Tafelscheren vor. Der Antrieb mit frequenzgeregeltem Motor und hydraulischer Pumpe kommt mit deutlich weniger Hydrauliköl aus und verbraucht weniger Energie. Die Tafelschere mit 3000 Millimetern Arbeitslänge trennt sechs Millimeter starkes Stahlblech. Auch die bewährten Tafelscheren für den Dünnblechbereich werden Messebesuchern präsentiert: die PDC 3200x3 und eine MHSU 2000x2,5 mit Digitalanschlag von vorne, Blechhochhaltevorrichtung und Stapelwagen.

Mehr Freiraum für Werkstücke

Die Neufassung der Segmentabkantbank ASK 3 mit segmentierten Werkzeugen an allen Wangen gewährt für das Werkstück größere Freiräume als die Vorgängerversion. Die leichtgängigen, schnell fixierbaren Auflage- und Anschlagkonsolen können komfortabel und zeitsparend verändert werden. Mit dem neuen, ausrückbaren Biegewinkelanschlag bleiben Einstellungen auch dann erhalten, wenn zwischendurch ein Umschlag gebogen wird. Als motorische Schwenkbiegemaschine für den Klempnerbedarf ist am Stand die Segmentabkantbank MAKV S mit patentierter Exzenterschnellklemmung zu sehen.

Runden, sicken, bördeln

Die 417-125/3 ist eine Sicken- und Bördelmaschine mit motorischem Antrieb und hydraulischer Zustellung der Oberwelle. Sie zeichnet sich durch eine stabile Ständerkonstruktion aus, die hohe Steifigkeit und einen geringen Verschleiß garantieren. Die Rundmaschine 134 ist auf der Blechexpo in der Version für zwei Millimeter starke Bleche mit CR8-Steuerung zu sehen.