Vielseitige Fehlersuche

Mit der Unterstützung der Saitis-640-Wärmebildkamera von DST Control deckt EVT ein weiteres Feld der Bildverarbeitung ab.

19. Oktober 2015

Die Kamera ist kompakt und robust und verfügt über eine Auflösung von 640 x 480 Pixel. Sie wird über eine RS232-Schnittstelle gesteuert. Dies kann jetzt auch über die Eyevision-Bildverarbeitungssoftware realisiert werden. Die Software bietet einen Thermografie-Befehlssatz, mit dem sich via Drag-and-Drop-Funktion der grafischen Programmieroberfläche Prüfprogramme erstellen lassen.

Die Kombination aus Saitis-640 und Eyevision lässt sich vielseitig einsetzen: Egal ob es sich um Fehlersuche im Bereich Hoch- oder Niederspannung, mechanischer Syteme und Anlagen, Rohrleitungsisolierungen, feuerfester Auskleidung von Öfen, Optimierung von Giessformen, Füllstandserkennung von Behältern oder um Temperaturverteilungen von Straßenbelägen handelt.

Die Wärmebildkamera ist mit und ohne integriertem Shutter für NUC (Non-Uniformity Correction) verfügbar. Beide Varianten können Bildfrequenzen von 9,25 oder 30 Hz erreichen. Jegliche Auswertung durch die Software erfolgt on-board. Das bedeutet, dass keine externen Units erforderlich sind. Die grafische Benutzeroberfläche der Software setzt zudem keine Programmierkenntnisse voraus und ist nach einer kurzen Einführung von EVT einfach zu handhaben.