VDEW-Kongress 2007

„Innovativ! Energie heute und morgen“: Stromwirtschaft regt Standortbestimmung an.

23. April 2007

Dialog mit den Bundesministern Glos und Gabriel und EU-Kommissar Piebalgs. „Wachsender Weltenergiebedarf, die Abhängigkeit von Energieimporten sowie der Klimawandel fordern neue, kreative Lösungen der Energieversorgung“, das erklärte Werner Brinker, Präsident des Verbandes der Elektrizitätswirtschaft (VDEW), Berlin. Deshalb stelle der VDEW-Kongress 2007 das Thema Innovationen in den Mittelpunkt. Am 23. und 24. Mai werden in der Hauptstadt rund 1.000 Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zu dem Branchentreffen erwartet. Prominente Redner sind unter anderem Andris Piebalgs, EU-Kommissar für Energie, Michael Glos, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie oder Sigmar Gabriel, Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. In Vorträgen, Diskussionsrunden und Foren stellen sich Energieexperten aktuellen Fragen der Stromwirtschaft. Das Themenspektrum reicht von einem nationalen Energieprogramm über Energieeffizienz, Klimavorsorge, Anreizregulierung bis zum Risikomanagement. Eine Fachausstellung auf dem Kongress wird innovative Projekte der Branche präsentieren. Außerdem gibt sie einen Einblick in die vielfältige Jugend- und Bildungsarbeit der Energiewirtschaft. Das ausführliche Programm mit Informationen zum Rahmenprogramm des Kongresses sind abrufbar unter strom.de