Vakuumsauger für das Blechhandling

Die Fipa GmbH steigt mit einer Reihe neuer Produkte in das Blechhandling ein. Das Unternehmen erweitert damit nochmals sein Sortiment an Vakuumsaugern und Zubehör rund um die Vakuumtechnik.

11. November 2014

„Wir bringen unser Know-how aus mehr als 20 Jahren Tätigkeit in der Materialflusstechnik in einen dynamischen Markt mit innovativen Produkten ein“, so Rainer Mehrer, Geschäftsführer von Fipa.

In der Blech und Metall verarbeitenden Industrie werden hohe Anforderungen an Vakuumsauger gestellt. Sehr gute Standzeit durch hohe Verschleißfestigkeit bei gleichzeitig großer Haltekraft, Rutschfreiheit sowie LABS- und Silikonfreiheit sind die Voraussetzungen für das prozesssichere Handling von Blechen.

Die völlig neue Generation der FIPA Vakuumsauger für das Blech-Handling erfüllt diese Anforderungen und bietet eine unschlagbare Qualität zu marktgerechten Preisen. Für die automatisierte Fertigung und Handhabung von Blechteilen in den Branchen Automobil, Maschinen- und Anlagenbau und Metall verarbeitende Industrie steht eine breite Palette zur Verfügung.

Vakuumsauger für ölige Bleche

Die neuen Flach- und Balgensauger der Baureihen SM-F und SM-B sind optimal auf das dynamische Handling von Blechen zugeschnitten. Anti-slip Stützrippen sorgen auch bei öligen Blechen für eine hohe Rutschfestigkeit und eine gute Aufnahme von Querkräften. Bleche lassen sich damit auch bei hohen Geschwindigkeiten prozesssicher handhaben.

Die Abstützungen verhindern das Verformen dünner Bleche, die beispielsweise für die PKW-Fertigung benötigt werden. Sowohl der Flach- als auch der Balgensauger verfügen über eine anpassungsfähige Dichtlippe. So kann der Flachsauger leicht gewölbte Oberflächen leckagefrei ansaugen.

Auf die Handhabung von Blechen mit stärker gewölbten Oberflächen zielen die Balgensauger mit 1,5 Falten ab, die aufgrund ihrer Faltengeometrie das Handling dreidimensional geformter Bleche erlauben und eine gute Dämpfung beim Aufsetzen des Saugers gewährleisten. Beide Sauger-Typen sind wahlweise mit fünf unterschiedlichen Anschlussgewinden oder mit einem quadratischen Schnellwechseladapter erhältlich.

Vakuumsauger für trockene Bleche

Die neuen Fipa-Varioflex-Sauger eignen sich optimal für die Handhabung trockener Bleche, die z. B. bei der Fertigung „Weißer Ware“, wie Spülmaschinen, Waschmaschinen, Trocknern und Kühlschränken, verwendet werden.

Zu den besonderen Konstruktionsmerkmalen dieser Serie gehört die weiche, anschmiegsame Dichtlippe, die nahtlos auf einem formstabilen Balg sitzt, der ein unkontrolliertes Zusammenziehen innerhalb weiter Grenzen verhindert. Die hochflexible, weiche Dichtlippe (30° Shore) sorgt für eine hohe Haltekraft selbst bei unebenen Flächen und minimiert Mikroleckagen.

Der Balg gleicht Höhenunterschiede bei dreidimensionalen Teilen aus. Der formstabile Korpus (60° Shore) verfügt über eine ausgezeichnete Rückstellkraft und lässt schnelle Taktzeiten zu. Die abdruckarmen Varioflex-Sauger punkten mit hoher Stabilität, langer Nutzungsdauer und geringem Verschleiß.

Auswahlhilfe Vakuumtechnik-Katalog

Viele weitere Fipa-Vakuumsauger sind für das Blechhandling nutzbar, darunter auch Balgensauger aus Vulkollan sowie bewährte Flach- und Balgensauger aus dem Standardprogramm.

Der neue Fipa-Vakuumtechnik-Katalog führt direkt am Anfang die für das Blech-Handling geeigneten Vakuumsauger auf. Im Web sind die für das Blechhandling relevanten Produkte zu finden unter http://blech-handling.fipa.com.

Fipa-Vakuumsauger für das Blechhandling auf einen Blick:

> Rutschfrei auch bei öligen Blechen: Flach- und Balgensauger der Serien SM-F und SM-B für dynamisches Blechhandling

> Sehr gute Standzeit: Optimale Werkstoffe sorgen für eine hohe Verschleißfestigkeit

> Prozesssicher: Hohe Haltekraft für eine hohe Dynamik in der Anwendung

> LABS- und Silikonfreiheit: Lackbenetzungshemmende Substanzen sind nicht bei Produkten zugelassen, die später lackiert oder beschichtet werden. Die neuen Flach- und Balgensauger der Serien SM-F und SM-B erfüllen selbstverständlich auch diese Anforderung.