Umfassende Robotik-Lösungen

Mit einem 15-achsigen Dual-Arm-Roboter Yaskawa Motoman SDA10D zeigt Yaskawa zur diesjährigen "Internationalen Zuliefererbörse IZB" die Potenziale multifunktionaler humanoider Roboter für die Automobil-Industrie.

03. August 2012

Schon jetzt übernehmen zweiarmige Roboter der Produkt-Familie Yaskawa Motoman SDA Aufgaben in immer neuen Einsatzfeldern.

Beispiele finden sich etwa in der Montage von komplexen Differentialgetrieben oder in der automatisierten Qualitätskontrolle von Fertigungsteilen. Inzwischen ist die von Yaskawa bereits 2005 in den Markt eingeführte Zwei-Arm-Technik in drei Traglastbereichen – 5kg, 10kg und 20kg je Arm – verfügbar, womit auch kleinere Anwendungen realisierbar werden.

Darüber hinaus stellt Yaskawa auf der IZB branchenspezifische Robotik-Lösungen für alle Bereiche der Automotive-Produktion bis hin zum Fahrzeug-Rohbau vor. Im Mittelpunkt stehen dabei Systeme zum Punkt- und Lichtbogenschweißen. Doch Yaskawa Motoman -Roboter können auch vielfältige andere Aufgaben übernehmen. Das Anwendungs-Spektrum reicht von komplexen Handlingprozessen bis hin zum automatisierten Kleben und Lackieren.

Die Wolfsburg AG richtet die IZB für die internationalen Automobilzulieferer vor den Toren des Volkswagen-Werkes aus.

Insbesondere im Bereich Lichtbogenschweißen ist Yaskawa langjähriger Lieferant der Automobil-Industrie. Vom bayerischen Allershausen aus tritt Yaskawa dabei sowohl als OEM als auch als verlässlicher Partner des Anlagenbaus auf.

Yaskawa findet man auf der "Internationalen Zuliefererbörse IZB" – 10. bis 12. Oktober 2012 in Wolfsburg in Halle 1, Gemeinschaftsstand "Bayern innovativ – Cluster Automotive"