Trennwerkzeugsystem für Trumpf-Stanzmaschinen

Trennwerkzeugsystem für Stanzmaschinen Mate LongLife

Mate Precision Tooling, Oberursel, gibt die Einführung ihres neuen Trennwerkzeugsystems für Trumpf-Stanzmaschinen mit HSP-Werkzeugstahl bekannt. Mate ...

01. April 2009

Mate Precision Tooling, Oberursel, gibt die Einführung ihres neuen Trennwerkzeugsystems für Trumpf-Stanzmaschinen mit HSP-Werkzeugstahl bekannt. Mate LongLife ist das einzige Trennwerkzeugsystem für Stanzmaschinen, das HSP-Werkzeugstahl verwendet. HSP ist eine gesetzlich geschützte metallurgische Stahlzusammensetzung, die ein spezielles metallurgisches Partikelherstellungsverfahren und eine Dreifach-Wärmebehandlung verwendet, um den bestmöglichen Werkzeugstahl für den Gebrauch in Stanzwerkzeugen herzustellen, so John Galich, Marketingmanager bei Mate. Dieser Werkzeugstahl biete die höchste Werkzeugleistung mit herausragender Verschleißfestigkeit und größerer Härte, was in einer erhöhten Qualität der Stanzteile und längerer Nutzungsdauer der Werkzeuge resultiere.

Die Stanzeinsätze sind in zwei Formen erhältlich, rechteckig und oval, in fünf Zoll- und metrischen Standardgrößen und auch mit Maxima-Beschichtung. Die Einsätzen für Stempelhalter gibt es mit integralen Justierring zur schnellen und präzisen Werkzeugeinstellung oder mit einem Justierring für Hochlastwerkzeuge, um die Flexibilität in Bezug auf eine manuelle Winkeleinstellung zu ermöglichen. Die Stempelhalter sind mit konventionellen Maschinenabstreifern kompatibel. Die Matrizeneinsätze aus HSP-Stahl sind in fünf Zoll- und metrischen Standardgrößen mit 11 separaten Schnittspielen erhältlich. Die Halter für Matrizeneinsätze haben eine präzise Winkelausrichtung von 0 und 90 Grad, um eine maximale Flexibilität zu gewährleisten. Sie werden in einen von zwei Einsatzhaltern eingesetzt, von denen einer für 56 mm lange Einsätze und einer für 76, 2 mm lange Einsätze geeignet ist