Transformatorenbau auf der Rundschiene

Seit mehreren Jahren ist HTT Spezialist für Spezialtransformatoren

01. Juli 2009

Bereits seit mehreren Jahren transportiert HTT, Spezialist für Spezialtransformatoren, seine Transformatoren auf der Rundschiene. Die neuen Fahrwagen, die HTT jetzt bei Strothmann bestellt hat, sind für eine Belastung von bis zu 30 t ausgelegt. Mit dem Rundschienen-System von Strothmann werden die Transformatoren während der Fertigung von drei Mitarbeitern per Hand einfach von Station zu Station geschoben. Neben der hohen Laufruhe zeichnet sich das System durch eine exakte Positionierbarkeit und einen geringen Verschleiß aus. Auch Schienenkreuzungen sind mit dem Bodenschie-nensystem leicht zu realisieren. Die Kreuzungselemente des Rundschienen-Systems werden bei der Montage einfach an den Kreuzungspunkten eingeschoben. Die Möglichkeit, Kreuzungen mit dem Bodenschienensystem zu realisieren, war für HTT das ausschlaggebende Argument für den Einsatz des Systems, da die Fertigungsstationen nicht in einer Linie angeordnet werden konnten und die Krankapazitäten nicht ausreichten um die tonnenschweren Transformatoren zu bewegen.