„Think inside the Box“

Neue Caddy Broschüre

29. September 2008

Für viele professionelle Schweißer ist der Name Caddy ein Synonym für tragbare Schweißgeräte. Seit Esab 1977 seinen ersten Inverter auf den Markt brachte, hat sich die Caddy Reihe zu einer breit gefächerten Familie von robusten, zuverlässigen und mobilen Schweißgeräten entwickelt, die vielseitige Anwendungsmöglichkeiten im E-Hand und WIG Bereich bietet. Genauso, wie das schwarz-gelbe Design mit dem robusten Gehäuse, gibt es eine Reihe von weiteren charakteristischen Merkmalen, die den großen Unterschied zu anderen mobilen Geräten verdeutlichen: kompakte und effiziente Inverter-Technologie, benutzerfreundliche multifunktionale Steuereinheiten und intelligente Software. Das Ergebnis sind optimale Schweißparameter und ein äußerst stabiler Lichtbogen. Darüber hinaus sorgen eine gute Wärmeabführung und ein cleveres Design für eine gute Abkühlung der Caddys, was die Lebensdauer auch in rauer Umgebung erheblich verlängert. Die neue Leistungsfaktorkorrektur (PFC) gewährleistet volle Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit bei Standard Sicherungen (10 oder 16 A). Somit entsprechen sämtliche Caddy Modelle den Anforderungen der neuesten EMC-Richtlinien. Die PFC-Einheit stellt sicher, dass alle Caddys konstante Leistung sogar bei Netzspannungsschwankungen liefern; genauso wie bei Anschluss an einem Generator.