Tausend Stück ausgeliefert

Nach einer erfolgreichen Vorstellung auf der Laser World of Photonics im Mai 2013 verlässt jetzt die 1.000ste C-Boxx das KKT-Chillers-Werk im fränkischen Kasendorf. Die 1.000ste Auslieferung ist eine C-Boxx 60 mit einer Kälteleistung von 41 Kilowatt. Sie befindet sich auf direktem Weg zu Philips, zur Kühlung eines Magnetic Resonance Imaging (MRI).

12. Januar 2017

Die 1.000 produzierten und versendeten Chiller aus der Compact-Line haben eine hohe Leistung auf minimalem Raum. Parameter wie Temperatur, Druck oder Tankfüllstand werden im Klartext angezeigt und sind dank einer eigens entwickelten Regelungsplatine jederzeit steuerbar – am Gerät oder über eine der Kommunikationsschnittstellen.

Aufgrund 20-prozentig geringerer elektrischer Leistungsaufnahme durch den Einsatz effizienter Scrollverdichter-Technik, dem Kältemittel R410A sowie frequenzgeregelter EC-Ventilatoren werden langfristig Betriebskosten gespart. Ein weiterer Vorteil ergibt sich durch das elektronische Expansionsventil, das in stufenloser Regelung ein optimiertes Teillastverhalten ermöglicht.

75 Prozent geringere Kältemittelfüllmenge

Wärmetauschertechnik wie Microchannel und asymmetrische Plattenwärmetauscher sorgen für eine 75 Prozent geringere Kältemittelfüllmenge. Das bringt sowohl logistische als auch Instandhaltungsvorteile.