Superkompaktes Kraftpaket mit hochinnovativer Antriebstechnik

Typische Anwendungen finden sich in der Blechbearbeitung mit Fügen, Pressen, Stanzen und Biegen

23. Oktober 2007

Mit Narr Serac betritt eine völlig neu konstruierte Antriebseinheit den Markt für innovative Aktuatoren. Die spezifischen Produkteigenschaften bieten bei gewichts- und bauraumlimitierten Anwendungen mit relativ hohem Kraftbedarf völlig neue Lösungsmöglichkeiten. So verfügt die mittelgroße Antriebseinheit Narr Serac mit nur knapp 9 kg Eigengewicht über eine Kraftentwicklung von 12 kN. Typische Anwendungen finden sich in der Blechbearbeitung mit Fügen, Pressen, Stanzen und Biegen oder z. B. als Lineareinheit auf Rundtaktmaschinen. Die außergewöhnliche Kompaktheit dieser Konstruktion wurde durch die Verwendung der neuen Narr-Servospindel in einem selbsttragenden Gehäuse aus Aluminium erzielt. Die von der Deutschen Luft- und Raumfahrt patentierte Konstruktion der Planeten-Wälz-Gewindespindel kombiniert die Funktionen Planetengetriebe und Spindelantrieb, um bei hohem Kraftbedarf eine optimale Leistungsdichte zu erzielen. Mit integrierter 2-Säulenführung, einem Wegmesssystem und einer Universaldruckplatte ausgestattet, kann der neue Aktuator Narr Serac KH als vielseitig verwendbare, einbaufertige Kraftachse genutzt werden. Standardmäßig bietet die Baureihe Narr Serac KH Maximalkräfte von 5, 12 und 30 kN, Hübe von 45 bis 90 mm und Hubgeschwindigkeiten zwischen 50 und 150 mm/s. Die Steuerungsschnittstelle ist in Standardversion für Bosch Indradrive Steuerungen vorbereitet. Anpassungen an kundenspezifische Leistungsprofile sind möglich.