Starke Nachfrage für Sprühbeölung

Die Erwartungen der Technotrans AG für die Euroblech wurden übertroffen. Die Lösungen für die Stanz- und Umformtechnik zogen mehr Besucher an den Stand als erwartet, und auch die Zahl der erfolgsversprechenden Gespräche lag über dem Niveau vor zwei Jahren. Höhepunkt der Messe war die nebelarme Sprühbeölung Spray.xact.

14. Dezember 2016
Die Erwartungen der Technotrans AG für die Messe Euroblech in Hannover wurden übertroffen. (Bild: Technotrans)
Bild 1: Starke Nachfrage für Sprühbeölung (Die Erwartungen der Technotrans AG für die Messe Euroblech in Hannover wurden übertroffen. (Bild: Technotrans))

„Die Messe war ein Erfolg. In der Metallbearbeitung sind unsere Lösungen inzwischen etabliert. Daher stoßen wir mit unseren Weiterentwicklungen auf offene Ohren“, sagt Alois Scharf, Leiter Business Unit Ink & Fluid Technology bei Technotrans.

Zur diesjährigen Euroblech hatten er und sein Team die Sprühbeölung Spray.xact um einen Sprühbildoptimierer ergänzt, der wie alle Spray.xact-Modelle ohne Druckluft und Absauganlage auskommt. Einsatzgebiete sind beispielsweise die anspruchsvolle Umformung von Karosserie-Außenhautteilen oder das Sprühen sehr enger Muster.

Voller Messestand

Ein Merkmal der Euroblech war für Scharf die große Zahl an Besuchern, die aufgrund von konkreten Empfehlungen zu Technotrans kamen: „Unsere Bestandskunden, aber auch Maschinenhersteller haben offensichtlich gezielt auf unsere Lösungen aufmerksam gemacht.“ In Hannover zeigte Technotrans den Messebesuchern am Stand eine Anlage mit einer Sprühkammer, ausgestattet mit 32 Ventilen, die sich zur Beölung von Platinen oder Coilbändern mit einer Breite von 1.600 Millimetern eignet.

Eine weitere Sprühkammer zur Beölung von Coilbändern bis 250 Millimetern gab es ebenfalls vor Ort. Auch die Möglichkeiten des Fernzugriffs auf die Steuerung der Beölungsanlage konnten begutachtet werden. Im Servicefall oder bei Bedienfehlern hat die Technotrans-Servicehotline dadurch einen schnellen Online-Zugriff auf die Anlage. Damit minimiert Technotrans Stillstandzeiten und kommt der Tatsache entgegen, dass Anlagen immer häufiger im Ausland installiert werden.

Lösungen für alle Anwendungsbereiche

„Die große Akzeptanz spüren wir auch bei dem Auftragseingang. Das erreichen wir unter anderem durch die breite Produktpalette“, erklärt Scharf. Denn er kann Anwendern mehrere Ausführungen der Beölungssysteme anbieten. Spray.xact Reflection beispielsweise sorgt mit einer Reflektionsfläche für einen indirekten, besonders feinen Ölhauch und wurde vor allem für den Einsatz an Stanzautomaten entwickelt.

Gerade bei der Fertigung kleiner Werkstücke in hoher Stückzahl, beispielsweise Steckerkontakte, ist diese Art der indirekten Beölung sinnvoll. Spray.xact Easy mit flexibel platzierbaren Düsen ist für einfache Anwendungen geeignet. Für größere Anwendungen bis 40 Düsen werden die Spray.xact B ohne Einhausung und die Spray.xact C mit nahezu geschlossener Sprühkammer genutzt.