Stanzexperten

Themen

Stanz- und Ziehteile - Die International Stamping-Days, die Anfang Mai in Karlsruhe stattfinden werden, werfen ihre Schatten voraus. bbr stellt hier einen der Aussteller vor — Stansomatic.

05. Mai 2009

Stansomatic A/S stellt Stanz- und Ziehteile in Dicken von 0,05 bis 2 mm aus allen Metalltypen sowie Stahl her. Die Teile werden momentan hauptsächlich für die Elektronikindustrie produziert.

Stanzteile aus Dänemark

»Jährlich produzieren wir mehrere hundert Millionen Teile in komplizierten Folgeverbundwerkzeugen, die wir in unserer eigenen Konstruktionsabteilung mit Hilfe von u.a. 3D-CAD-Programmen entwickeln und schließlich in unserer Werkzeugabteilung herstellen. Die Entwicklung der jeweiligen Teile geschieht in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden, und wenn gewünscht können wir auch Prototypen herstellen«, so das dänische Unternehmen.

Nach Fertigstellung der Folgeschnittwerkzeuge werden diese in den modernen Stanzpressen eingesetzt — unter anderem von Haulick Roos, welche mit bis zu 800 Hüben/Minute laufen können.

Um die Qualität zu sichern, werden die Stanzprozesse mit Überwachungssystemen gesichert und die Teile anschließend in automatischen Messmaschinen kontrolliert. Stansomatic ist auch ISO 9001 zertifiziert.

Auf nach Karlsruhe!

»Bei den Stamping Days 2009 (5. und 6. Mai 2009 auf der Messe Karlsruhe, in Karlsruhe) stellen wir Produkte aus, die wir für unsere Kunden produziert haben. Jedoch ist fast alles möglich. Wir hoffen auf den Kontakt zu vielen neuen potenziellen Kunden, da wir Kapazitäten haben, noch viel mehr zu produzieren«, so das Unternehmen.

Erschienen in Ausgabe: 3-4/2009