Stanzautomaten mit Zukunft

23. Februar 2004

Über 90 Jahre Haulick + Roos, Pforzheim. Das Innovative, international ausgerichtete, mittelständische Unternehmen ist ein Spezialist für Präzisions- Stanz- und Umformautomaten von 250 bis 4.000 kN Preßkraft einschließlich der dazugehörigen Peripheriegeräte. Auf der Südblech in Halle 1, Stand 1305 will das Unternehmen seine Leistungsfähigkeit und den Kundennutzen seiner Produkte und Dienstleistungen vorstellen. Das Produktprogramm von Haulick + Roos umfaßt mechanisch angetriebenen Präzisions- Stanz- und Umformautomaten in Vierständer-Doppelpleuel-Konstruktion, die in drei Baureihen gegliedert sind.

Die Präzisions-Hochleistungsstanzautomaten der RSH-Baureihe gibt es für Nennpreßkräfte von 250 bis 1.600 kN, einem Werkzeugeinbauraum (L-R) von 760 bis 2.000 mm und einer Hubfrequenz bis 1.200 Hübe/min. Die Präzisions-Stanzautomaten der RXL-Baureihe gibt es ebenfalls für die oben angegebenen Nennpreßkräfte. Der Werkzeugeinbauraum dieser kostengünstigeren Variante ist analog der RSH-Baureihe und die maximale Hubfrequenz beträgt 400 Hübe/min. Die Präzisions- Stanz- und Umformautomaten der RVD-Baureihe gibt es für Nennpreßkräfte von 1.000 bis 4.000 kN mit einem Werkzeugeinbauraum (L-R) von 1.180 bis 2.500 mm, einer Hubfrequenz bis 400 Hübe/min. und einem hohem Arbeitsvermögen durch einen Komplettantrieb. Dazu Geschäftsführer Markus Roos: „Mit unseren Produkten optimieren wir den Kundennutzen indem wir einerseits durch höchste Zuverlässigkeit der Maschine Ihre Stückkosten senken, durch modernste Steuerungen die Rüstzeiten minimieren und durch Hochleistungstriebwerke die Ausbringung steigern. Andererseits erhöhen wir die Genauigkeit Ihrer Teile und die Lebensdauer Ihrer Werkzeuge durch ein äußerst kippsteifes Triebwerkskonzept, einen temperaturstabilen Pressenrahmen und eine hochpräzise Stößelführung. Von dieser Leistungsfähigkeit können sich Interessenten jederzeit bei einem Stanzversuch überzeugen.“

Erschienen in Ausgabe: 01/2004