Stahl sägen mit wenig Verschnitt

Hochleistungskreissägeautomat MSK 471 NA

Der Hochleistungskreissägeautomat MSK 471 NA der Kaltenbach GmbH + Co. KG, Lörrach, ist für den wahlweisen Einsatz von HSS- und hartmetallbestückten Sägeblättern ...

19. November 2009

Der Hochleistungskreissägeautomat MSK 471 NA der Kaltenbach GmbH + Co. KG, Lörrach, ist für den wahlweisen Einsatz von HSS- und hartmetallbestückten Sägeblättern konzipiert und durch besonders kurze Reststücklängen gekennzeichnet. Maschinenelemente wie Linearführungen und Kugelrollspindeln mit Servoantrieb unterstützen hochpräzise Abschnitte. Ihre Sortierung erfolgt automatisch auf vorwählbare Positionen. Für den mannlosen Betrieb stehen für die Materialvorlagerung verschiedene Magazinvarianten zur Wahl. Alle diese Komponenten, verbunden mit dem großen Schnittgeschwindigkeitsbereich, machen den Sägeautomaten universell einsetzbar. Er ist für einen Sägeblattdurchmesser von 460/470 mm (HM/HSS) ausgelegt und hat eine frequenzgeregelte Motorleistung von 19 kW, optional von 32 kW. Die Schnittgeschwindigkeit ist zwischen 8 und 150 m/min wählbar, optional zwischen 50 und 300 m/min. Der Sägeblattvorschub reicht von 0 bis 2000 mm/min, der Eilrücklauf ist 6000 mm/min schnell. Als Materialnachschub im Einfachhub sind 8 bis 1200 mm möglich, im Mehrfachhub bis zu 9999 mm. Geeignet ist der etwa 4 t schwere Sägeautomat für Rundmaterialien und -rohre von 10 bis 152 mm Durchmesser sowie für Quadratmaterialien und -rohre von 10 bis 140 mm Kantenlänge.