Stahl-Innovationspreis 2009

Attraktivität des Wettbewerbs ungebrochen

13. März 2009

Seit 20 Jahren zeichnet das Stahl-Informations-Zentrum herausragende Innovationen mit dem Stahl-Innovationspreis aus. Und die Attraktivität des Wettbewerbs ist ungebrochen: In diesem Jahr wurden 644 Projekte in den Kategorien Produkte aus Stahl, Bauen, Design, Forschung und Entwicklung eingereicht. Der Stahl-Innovationspreis stellt die Innovationskraft der Stahlanwender heraus und bietet neuen Ideen rund um den Werkstoff eine Bühne. Mit 644 Bewerbungen von Architekten und Ingenieuren sowie Forschern, Designern und Erfindern hat sich der Stahl-Innovationspreis wieder ganz vorn als einer der bedeutendsten Wettbewerbe seiner Art in Deutschland platziert. Damit wurde das Ergebnis des letzten Wettbewerbs im Jahre 2006 deutlich übertroffen. Die Jury entscheidet im März, welche Ideen ausgezeichnet werden. Bekannt gegeben werden die Entscheidungen bei der Preisverleihung am 30. Juni 2009 in Düsseldorf.