Sinnvolle Verschmelzung

Die Aicon 3D Systems GmbH hat die Übernahme der Breuckmann GmbH durch Verschmelzung abgeschlossen. Die Betriebsstätte der ehemaligen Breuckmann GmbH in Meersburg am Bodensee wird als „Scanner Innovation Center“ der Aicon 3D Systems GmbH fortgeführt.

02. Juli 2015

Bereits im August 2012 hatte die Aicon 3D Systems GmbH die Breuckmann GmbH zu 100 Prozent übernommen und zunächst als Tochterunternehmen weitergeführt. Seither haben die Unternehmen ihre Entwicklungs-, Fertigungs-, Vertriebs- und Verwaltungsprozesse zusammengeführt und agieren als eine Einheit. „Die Verschmelzung ist die konsequente Fortsetzung dieses Prozesses und stärkt die Position des Unternehmens auf dem Markt", sagt Aicon-Geschäftsführer Dr. Carl-Thomas Schneider. „Die Verschmelzung mit Breuckmann ist für uns zugleich Abschluss eines umfangreichen Umbauprozesses und Start in eine vielversprechende Zukunft. Das Wichtigste für uns war, die Mitarbeiter beider Unternehmen auf diesem Weg mitzunehmen. Das ist uns gelungen. Die Kollegen in Braunschweig und Meersburg arbeiten in tollen Teams zusammen. So entstehen wertvolle Synergien.“

Durch die Übernahme des Scannerherstellers hat die Aicon 3D Systems GmbH ihr Produktportfolio erweitert und tritt jetzt als Komplettanbieter für optische 3D Messtechnik auf. Das Angebot umfasst portable Koordinatenmessgeräte für universelle Anwendungen, spezialisierte optische Messtechnik für die Fahrzeugsicherheit und die Rohrleitungsfertigung sowie 3D-Scanner zur flächenhaften Erfassung von Objekten. In einigen neuen Entwicklungen hat Aicon bereits die Technologien beider Unternehmen verschmolzen. Mit neuen Technologien und Systemen sowie hochqualifizierten Mitarbeitern möchte die Aicon 3D Systems GmbH weltweit neue Marktsegmente erschließen und ihren Wachstumskurs fortsetzen.