Serie „E4.1“ erweitert

Neu ? Energiekette die (fast) alles kann

04. Juli 2007

Die Energieketten-Serie „E4.1“ von igus, eine der ehrgeizigsten Projekte in der Energieketten-Geschichte des Unternehmens, ist jetzt fertig entwickelt worden. Damit liegt nun eine beidseitig zu öffnende Energieketten-Familie vor, die ? als universelle Lösung ? alle in den vergangenen Jahren entwickelten Konstruktionsideen der Serien „E4“, „E4/4“ und „E4.100“ in nur einer einzigen Familie vereint. Fast alle Anwendungen lassen sich mit der Serie „E4.1“ realisieren. Konstruktive Merkmale sind u.a. ein Untergriff für enorme Seitenstabilität, für hohe Schubkraft auf langen Verfahrwegen sowie für große frei tragende Längen. Auch hat die Kette geräuschdämpfende „Bremsen“ und Gumminoppen als zusätzliche Geräusch reduzierende Option. Hinzu kommen Außen- und Innenlaschen für die schnelle Montage, mit oder ohne Vorspannung ? das alles schmutzabweisend, mit glatter, verschleißfester Oberfläche.

Ganz neu entwickelt und auf der Hannover-Messe vorgestellt: eine Schnellverriegelung der Öffnungsstege für kraftsparendes Öffnen und Verschließen von sehr vollen Ketten, einfach per Schraubendreher, bei Reparaturen oder zur schnellen Nachrüstung. Ausserdem gibt es neue Innenaufteilungs-Varianten für die schnelle Leitungsverlegung. Beides steht für den Trend, Prozesse noch weiter zu vereinfachen und dem Anwender Flexibilität in allen Situationen zu ermöglichen.