Sensor zur Nahtstellenerkennung an rohren

Produkte

Die Zufuhr des Rohrs zur Biegemaschine erfolgt in vielen Fällen von einem Coil.

26. März 2010

Die Nahtstelle zwischen zwei Rohrabschnitten muss vor dem Einlauf in die Maschine erkannt werden, um Beschädigungen am Werkzeug und an der Maschine zu vermeiden. Die Sensoren von Klaschka gibt es in zwei Ausführungen, die Nahtstellen an durchlaufenden Rohren mit Durchmesser von 18 bis 32 mm und von 12 bis 22 mm erkennen. Andere Rohrdurchmesser sind auf Anfrage lieferbar. Mit Hilfe eines Potentiometers wird der Sensor auf den jeweiligen Rohrdurchmesser abgeglichen. Das Ausgangssignal lässt sich in der Maschinensteuerung (SPS) weiterverarbeiten.

www.klaschka.de

Erschienen in Ausgabe: 02/2010