Seminare 2009: Der moderne Schmierstoff und seine Anwendung

Klüber-College: Grundlagenseminare für Anwender und Konstrukteure

21. Oktober 2009

Von der Konstruktion von Bauteilen bis hin zur Wartung und Instandhaltung von Maschinen und Anlagen spielt der Schmierstoff eine entscheidende Rolle. Richtig angewandt können Schmierstoffe helfen, den Verschleiß an Maschinen und Anlagen zu verringern, Wartungsintervalle zu verlängern, den Energiebedarf zu reduzieren und so Zeit und Kosten zu sparen. Zwei Klüber-Grundlagenseminare für Instandhalter beziehungsweise Konstrukteure im Rahmen von „Klüber-College“ vermitteln die Grundlagen der Tribologie und geben Hinweise zur Auswahl und zur praktischen Anwendung der Schmierstoffe. Ein speziell auf die Bedürfnisse von Anwendern in Instandhaltung und auch Produktion zugeschnittenes Seminar stellt die Zusammenhänge zwischen Reibung, Schmierung und Verschleiß dar und erklärt die Aufgaben, Merkmale und Einsatzmöglichkeiten von Schmierstoffen. Ein weiteres, speziell für Konstrukteure konzipiertes Grundlagenseminar vermittelt, wie mit dem richtigen Schmierstoff die Lebensdauer der Bauteile verlängert werden kann, warum das Konstruktionselement Schmierstoff bereits in die Entwicklungsphase mit einbezogen werden sollte und welche mechanisch-dynamischen Kenndaten hierfür relevant sind. Bestandteil der zweitägigen Fachseminare ist darüber hinaus die Besichtigung des Klüber-Prüflabors und der Produktion. Die maximale Gruppengröße von 15 Personen lässt neben der intensiven Schulung durch erfahrene Trainer genügend Raum für individuelle Fragen und Diskussionen. Darüber hinaus bietet das Seminar die Gelegenheit, mit anderen Fachleuten Tipps und Erfahrungen auszutauschen.