Schweißdaten-Dokumentation leicht gemacht

Lorch Schweißtechnik hat mit Q-Data eine Recorder-Lösung für die Schweißdaten-Dokumentation auf den Markt gebracht, die der zunehmenden Bedeutung von Qualitätssicherung und Qualitätsnachweis im Schweißbereich – wie sie auch durch die EN1090 zum Ausdruck kommt – Rechnung trägt. Dabei ist Q-Data gleichermaßen für die industrielle Fertigung wie auch für kleine und mittelständische Metallbaubetriebe geeignet.

20. Juni 2013
Lorch Q-Data Recorder zur Schweißdaten-Dokumentation  Foto: Lorch
Bild 1: Schweißdaten-Dokumentation leicht gemacht (Lorch Q-Data Recorder zur Schweißdaten-Dokumentation Foto: Lorch )

Aufgrund neuer internationaler Normen oder Qualitätsvorgaben industrieller Auftraggeber rückt das exakte Dokumentieren von Schweißaufgaben zunehmend in den betrieblichen Blickpunkt – auch im Mittelstand. Lorch Q-Data berücksichtigt diese Aspekte und ist eine einfach handhabbare und flexible Lösung zur Schweißdaten-Dokumentation. Sie besteht aus einem unabhängig arbeitenden Recorder zur Datenerfassung und einer PC-Software zur Auswertung, Analyse und Dokumentation.

Das Q-Data System benötigt keine externe Mess-Sensorik, sondern greift auf die integrierte Sensorik und Prozesstechnik der Lorch-Schweißanlagen zurück: Dazu wird die Schweißstromquelle per Lorchnet-Kabel mit dem Q-Data Recorder verbunden – die Geräte verstehen sich sofort nach dem Motto „Plug & Weld“ – und die Datenaufzeichnung beginnt automatisch mit der nächsten Schweißung. Der Recorder, geschützt in einem robusten Stahlgehäuse, lässt sich direkt an der Stromquelle verstauen, kann aber auch zum Arbeitsplatz mitgeführt werden.

Aufgezeichnet werden je nach Verfahren die Kernparameter Schweißstrom, Schweißspannung, Drahtvorschub und optional auch die Gasdurchflussmenge. Die interne Speicherkapazität des Recorders ist für einen kompletten Monat im Dreischichtbetrieb ausgelegt. Die Datenübertragung zum PC erfolgt per USB-Stick, weshalb eine aufwändige EDV-Installation nicht notwendig ist. Bei Bedarf können die Daten aber auch via Ethernet direkt ins Unternehmensnetz übertragen werden. Die Dokumentation, Auswertung oder detaillierte Analyse erfolgt mittels der Q-Data-PC-Software.

Die Software, die den kompletten Schweißbetrieb abbilden kann, hilft durch übersichtliche tabellarische und graphische Darstellung bei der täglichen Qualitätsarbeit. Diverse Filter- und Suchoptionen erleichtern die Auffindbarkeit von bestimmten Schweißungen. Vordefinierte Auswertereports runden das Softwarepaket ab. Zusätzliche, für eine sinnvolle Analyse zu erfassende Informationen, wie Auftrags-, Bauteil- oder WPS-Nummern, können vom Schweißer über den integrierten, gegen Verschmutzung geschützten Nummernblock direkt am Recorder eingeben werden. Zudem erleichtern eine RFID-Erkennung oder die Möglichkeit einen Barcodescanner über USB anzuschließen die Eingabe zusätzlicher Daten. Die Q-Data-Lösung lässt sich auf diese Weise flexibel an die individuellen betrieblichen Bedürfnisse anpassen.

Das Q-Data System ist ab sofort für alle aktuellen Lorch-Industrieanlagen mit Lorchnet-Anschluss erhältlich.