Schulung mit Erlebnisfaktor

Zu den ersten Dealer Days begrüßten Microstep-Geschäftsführer Igor Mikulina sowie Verkaufsleiter Andreas Kaiser mehr als 40 Fachhändler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in Bad Wörishofen. An zwei Terminen bot Microstep den Fachhändlern ein abwechslungsreiches Programm mit Verkaufstraining, Produktschulung und Schneidvorführung.

03. November 2015

Bei den Dealer Days begrüßte das Microstep-Team erstmals in der neuen Zentrale und im neuen Schulungs- und Vorführzentrum mehr als 40 Fachhändler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Und der Auftakt gelang: Die Fachhändler nutzten die Gelegenheit, um sich mit den Produkten von Microstep vertraut zu machen. Die Resonanz der Beteiligten auf den Schulungstag und das Rahmenprogramm fiel positiv aus. „Es war eine schöne Veranstaltung, es hat richtig Spaß gemacht. Ich finde das ist ein interessantes Thema, mit dem ich weitermachen möchte“, sagte Wilfried Reckers, Teamleiter Schweißtechnik & Service der Rommelmann GmbH in Münster. Reckers steht damit für das Feedback etlicher Fachhändler.

Positive Resonanz auf Schulung in den neuen Räumlichkeiten

„Ich habe viel positive Rückmeldung bekommen und bin sicher, die Fachhändler sind nun gut gerüstet für ein erfolgreiches Arbeiten in Bezug auf unsere Schneidtechnologie“, zog Microstep-Verkaufsleiter Andreas Kaiser Fazit. Kaiser, anerkannter Problemlöser und Redner auf verschiedenen Veranstaltungen, hatte durch den theoretischen Teil des Tages geführt. Im Mittelpunkt stand ein zweistündiges Verkaufstraining mit Vertriebsleiter, der den jeweils 20 Fachhändlern eine Anleitung für erfolgreiches Verkaufen an die Hand gab und aus seinem Erfahrungsschatz fachbezogene Situationen wiedergab. Anschließend gewährte er den aufmerksamen Zuhörern einen Einblick in die Welt der Schneidtechnologien und der Produkte von Microstep.

Microstep-Plasmaschneidanlagen in Aktion

Im zweiten Teil führte der Vertriebsleiter gemeinsam mit Peter Matzke, Leitung Service & Support, und Sales Director Alois Bergmann durch die Praxis. Im neuen Schulungs- und Vorführzentrum erlebten die Fachhändler moderne Schneidtechnologie live. Beispielsweise die Mastercut Eco, ein Schneidsystem, das für kleinere und mittlere Unternehmen konzipiert und mit Plasmastromquelle und Filteranlage im Paket verkauft wird.

Das Vorführmodell wurde eigens um eine Technologie zum autogenen Brennschneiden erweitert. Die Schneidmaschine im Microstep Competence Center (MCC) ermöglicht mit ihrer Ausstattung außer dem 2D-Plasmazuschnitt auch die 3D-Bearbeitung an Blechen, Rohren und Profilen. Begeistert zeigte sich Thomas Brülhart, Verkaufsleiter der LWB Weldtech AG: „Die Veranstaltung war super, auch von der Verkaufsschulung können bestimmt viele profitieren. Richtig gut fand ich, dass das Praktische nicht zu kurz kam. So konnte jeder etwas mitnehmen.“

Präzision und Kraft eines Lamborghini erleben

Abseits der Vorführung bot sich den Fachhändlern die Möglichkeit, ein Endprodukt einer Microstep-Schneidmaschine aus der Nähe bewundern und testen zu können: Seit vielen Jahren wird beim Sportwagen-Hersteller Lamborghini in dessen Design-Center in Italien eine Plasmaschneidanlage der Microcut-Baureihe eingesetzt. Die Fachhändler nutzten die Chance, um bei einer Fahrt mit einem Lamborghini die Präzision und Kraft des extravaganten Sportwagens zu erleben.

Ralf Janssen, selbstständiger Betreiber von Gas & More Niederrhein, zog ein Fazit der beiden Tage: „Es war sehr informativ, ich hätte auch noch einen weiteren Tag zur Technik vertragen. Von den Möglichkeiten von Microstep bin ich sehr angetan. Mir gefällt richtig gut, wie man individuell auf die Kunden und ihre Bedürfnisse eingeht.“