Schnellverschlussschrauben entsprechen neuer Maschinenrichtlinie

Unverlierbare Schrauben zum Einpressen in Blech

12. Mai 2010

Die unverlierbaren Einpressschrauben aus der Produktreihe PEM der Koenig Verbindungstechnik GmbH in Illerrieden wurden so entwickelt, dass sie den Sicherheitsanforderungen der neuen EG Maschinenrichtlinie 2006/42/EG entsprechen. Diese gibt vor, dass Befestiger nur mit Werkzeugen gelöst werden können und an den Schutzabdeckungen verbleiben, wenn diese abgenommen werden. Lose Schrauben sind nicht mehr akzeptabel in derartigen Anwendungen.

Die unverlierbaren Schrauben von PEM sind so konzipiert, dass sie in dünne Bleche eingepresst werden können. Schnelle Wartungen sind möglich, da die Schrauben mit den Schutzeinrichtungen verbunden bleiben, Suchen bzw. Verlorengehen ist ausgeschlossen. Das Verarbeiten der UL-geprüften Teile geht schnell und einfach – der Befestiger wird in ein Aufnahmeloch platziert und mit ausreichender Kraft eingepresst. Die meisten Ausführungen schließen auf der Rückseite des Bleches bündig ab, dies ergibt ein sauberes Erscheinungsbild.

Die unverlierbaren Einpressschrauben stehen in mehreren Varianten mit metrischen Gewindegrößen von M3 bis M6 zur Verfügung. Einige Typen werden auch mit einem speziellen Zentrieransatz, der das Verkanten beim Aufschrauben verhindert, angeboten.