Schnellerer Datenfluss und verbesserte Datenqualität

Version 4.1 von Faro Scene für den Laser Scanner LS verfügbar

27. Juni 2007
Bild 1: Schnellerer Datenfluss und verbesserte Datenqualität
Bild 1: Schnellerer Datenfluss und verbesserte Datenqualität

Faro, Weltmarktführer im Bereich der portablen Koordinatenmessmaschinen (CMM’s), präsentierte die neue Version 4.1 von Faro Scene, einer Software zum Anzeigen, Verwalten und Bearbeiten von umfangreichen 3D-Punktwolken aus hochauflösenden Laser Scannern. Dr. Bernd-Dietmar Becker, Direktor Marketing & Produktmanagement der Spatial Imaging Division von Faro, erklärt: „Faro Scene V4.1 bietet den Benutzern diverse wesentliche Vorteile und erweitert die Einsatzmöglichkeiten unserer Laser Scanner entscheidend. Zu nennen sind insbesondere der schnellere Datenfluss sowie die verbesserte Datenqualität. Die Anwender, die die Version 4.1 vorab testeten, berichteten uns über sehr positive Praxiserfahrungen: Vor allem die Möglichkeit, den FARO Laser Scanner LS mit einem mobilen Wi-Fi Gerät zu steuern und die direkte Verbindung zu AutoCAD wussten vollauf zu überzeugen.“ Die Vorteile: Die neue Wi-Fi/WLAN Scanner-Verbindung erlaubt den Anwendern, das Scannen über PDA’s, Mobiltelefone, Laptops oder andere über einen Web-Browser (z.B. Opera oder Microsoft Internet Explorer) verfügende Geräte zu steuern; Erweiterte Rauschreduktion für verbesserte Scans; Eine mehr als 86 % schnellere Geschwindigkeit bei der Farberfassung (2-3 Minuten gegenüber 15 Minuten) zur automatischen Überlagerung von mehr als 50 Millionen Farbpixeln in sehr hoher Qualität; Voll automatischer Weißabgleich im Farbscan für verbesserten Kontrast und Deutlichkeit; Neuer Kamerabügel und eine verbesserte Kalibrierungsmethode minimieren Parallaxen-Fehler und maximieren die Farbschärfe von 3D-Formen; Kompatibilität mit den Kameras Nikon D70s und Nikon D200 für Farbscans; Automatische Filterfunktion verbessert die Scanqualität und verkürzt die Post-Prozessing-Zeiten erheblich; Neue Funktion ‚Draw-to-Cad’ ermöglicht den Anwendern 3D AutoCAD Zeichnungen durch das Skizzieren von Linien in der Photo-Ansicht von Faro Scene zu erzeugen (im Zusammenspiel mit dem AutoCAD-Applet FARO Cloud für AutoCAD); CAD-Dateien können nunmehr auch in VRML2, und nicht nur - wie bisher - in VRML1 importiert werden.