Schneller Werkzeugwechsel in Stanzautomaten

Mit dem neuen Katalog ›Alles für den schnellen Werkzeugwechsel in Stanzautomaten und Schnellläuferpressen‹ spricht Roemheld Interessenten aus der Umformtechnik mit Pressen zwischen 300 und 3.000 Kilonewton an.

08. August 2019
Schneller Werkzeugwechsel in Stanzautomaten
Mit seinem neuen Katalog spricht Roemheld Interessenten aus der Umformtechnik mit Pressen zwischen 300 und 3.000 Tonnen an. (Bild: Roemheld)

Der Rüstzeitoptimierer zeigt Spannelemente und Wechseltechnik, mit denen das Werkzeug geschont, die Werkstückqualität verbessert und die Produktivität erhöht werden kann. Sie sind speziell für die beengten Platzverhältnisse an kleinen Pressentischen ausgelegt. Da Werkzeuge diese oft vollständig überdecken, gibt es bislang am Markt nur sehr wenige Schnellspannsysteme.

Spannelemente für T-Nuten

Für den Einsatz an kleinen Pressentischen hat Roemheld seine Baureihen an hydraulischen und mechanischen Spannelementen um Baugrößen nach unten erweitert. Das Sortiment umfasst Einschubspanner, Hohlkolbenzylinder und hydromechanische Spannmuttern mit Spannkräften bis 30 Kilonewton – bei einem Durchmesser von nur 50 Millimetern. Geeignet sind sie für den Einbau in T-Nuten ab zwölf Millimetern.

Bei prekären Platzverhältnissen bietet das Unternehmen außerdem Magnetspannplatten, die auf dem Pressentisch fest installiert werden. Damit können Werkzeuge jeglicher Größe und Geometrie sekundenschnell und sicher gespannt werden – selbst dann, wenn für den Einsatz anderer Spannelemente der Platz vollständig fehlt.

Mithilfe von Rollen- und Kugelleisten, über die das Werkzeug mühelos bewegt werden kann, lässt sich das Rüsten zusätzlich vereinfachen und beschleunigen. Für den Einsatz in Pressentischen in Stanzautomaten und Schnellläuferpressen hat Roemheld sein Angebot entsprechend erweitert. Werkzeugwechselwagen mit einer Traglast bis 1.600 Kilogramm runden das Programm ab.

Lösungen für kurze Rüstzeiten

Andreas Reich, Produktbereichsleiter Werkzeugspanntechnik, sieht beim Werkzeugwechsel in Stanzautomaten und Schnellläuferpressen noch viel Potenzial, um mit wenig Aufwand die Produktivität zu steigern.

Denn häufig würden Werkzeuge noch mit Schrauben gespannt. Mit fatalen Folgen, so Reich: »Das dauert nicht nur lange – dabei wird oft auch das Werkzeug ›verspannt‹. So leidet die Produktausbringung, und Werkzeugstempel verschleißen sehr schnell. Einfache hydraulische oder mechanische Spannelemente sind schnell nachgerüstet und amortisieren sich innerhalb kurzer Zeit.«

Rüstzeitoptimierer für die Blechumformung

Roemheld löst mit seinem umfangreichen Portfolio an Werkzeugspanntechnik nahezu jede spanntechnische Aufgabe in der Blechumformung. Die magnetischen, hydraulischen und elektromechanischen Spannsysteme sind vielfältig einsetzbar und tragen dazu bei, die Abläufe in der Einzel- und Serienfertigung fast aller Industriezweige effizienter und wirtschaftlicher zu gestalten. Produkte zum Werkzeugwechsel, darunter Werkzeugwechselwagen, Rollenleisten und angetriebene Tragkonsolen, runden das Angebot ab.