Die Lösungen basieren auf der Steuerung CNC300ET, die mit CAM-Software ergänzt werden kann. Die Steuerung von Procom optimiert den Schneidprozess unabhängig vom Verfahren: Insbesondere im Zusammenhang mit digitalen Antrieben sorgt sie für eine höhere Dynamik und somit einen größeren Durchsatz. Gleichzeitig steigert sie die Bearbeitungsqualität. Die CNC300ET verfügt über einen Procom-spezifischen CNC-Kern, der die interpolierbare Bahnbearbeitung von acht beziehungsweise 16 Achsen regeln und Kreisbögen, Splines und Nurbs verarbeiten kann.

ANZEIGE

www.procom-automation.de