Schneller Leistungsvergleich für Schmierstoffe

Der Tribometer 5100 ist eine neue Prüfanlage von Raziol zur Ermittlung von Reibwerten bei der Blechumformung im Modellversuch. Der schnelle Leistungsvergleich an der Prüfanlage reduziert Entwicklungskosten.

15. November 2018
Der neue Tribometer 5100 von Raziol zur Ermitllung von Reibkennwerten wurde auf der Euroblech vorgestellt. (Bild: Raziol)
Bild 1: Schneller Leistungsvergleich für Schmierstoffe (Der neue Tribometer 5100 von Raziol zur Ermitllung von Reibkennwerten wurde auf der Euroblech vorgestellt. (Bild: Raziol))

Der Modellversuch am Raziol Tribometer 5100 ermöglicht die Simulation der Reibungsverhältnisse bei der Blechumformung mit Bestimmung des Reibungskoeffizienten ? zwischen Werkzeug und Material im Flachbahnprinzip. Dafür werden an der Prüfanlage praxisnahe Versuchsbedingungen durch die Variation der Systemparameter und der technischen Parameter erreicht.

Autarkes System zur Reibwertermittlung

Mit dem Ziel, den Kunden aus der blechverarbeitenden Industrie ein mobiles, autarkes System zur Reibwertermittlung zu bieten, sammelte Raziol mit dem Vorgängermodell Raziol Tribometer 5000 jahrelang positive Erfahrungen bei der Zusammenarbeit mit Industriepartnern. So wurde die aus einem Forschungsprojekt entwickelte Prüfanlage bereits bei vielen Unternehmen als wichtige Entscheidungshilfe bei der Vorauswahl von Werkstoffen, Schmierstoffen und Beschichtungen eingesetzt.

Der auf der Euroblech erstmals vorgestellte Tribometer 5100 bietet eine vielfältige Auswahl in den Einstellungen von System- und Technologieparametern für praxisnahe Versuchsbedingungen im Modellversuch an. In Anlehnung an die VDA-Norm wurde die Kontaktfläche des Werkzeugs auf 10.000 Quadratmillimeter erhöht. Bei einseitiger Andruckfläche können mit diesem oder mit kleineren Werkzeugkontaktflächen unterschiedlichste Flächenpressungen bei unterschiedlichen Temperaturbedingungen eingestellt werden.

Reibwerte exakt bestimmen

Die Reibwerte können unter individuellen Bedingungen exakt bestimmt werden. Zielgerichtet werden die Daten mit der Raziol-Mess- und Auswertetechnik erfasst, zur selbsterklärenden Bedienung und Überwachung wird die Visu 4000 als Touch- und Bedienpanel eingesetzt. Der Vergleich verschiedenster Schmierstoffe erfolgt durch die Gegenüberstellung des Reibwertes. Darüber hinaus können die ermittelten Reibwerte als Eingangsdaten für Reibmodelle in Blechumformsimulationen genutzt werden.

Es sollen durch die Einstellung optimaler Prozessparameter am Tribomter 5100 die Anlaufphasen von Umformprozessen verkürzt und eine Ausschussreduzierung im Produktionsprozess ermöglicht werden. Blechverarbeiter profitieren mit einem Leistungsvergleich am Tribometer 5100  durch:

• Reduzierte Entwicklungskosten (Zeitersparnis in der Try-Out-Phase)

• Reduzierte Prozesskosten (gezielter Einsatz von Schmierstoffen)

• Erhöhte Produktivität (Vermeidung von Ausfallzeiten).