Bevor die Werkstücke mit der Hauptmaschine entgratet und abgerundet werden, werden sie durch eine Förderbandzone geführt. Diese Zone sorgt für die Entgratung der Unterseite der Werkstücke. Das spart Zeit, da die Werkstücke nicht zweimal durch die 42 WWRBW geführt, sondern lediglich ein- und ausgeladen werden müssen. Darüber hinaus erleichtert diese Entwicklung die Integration in vollständig automatisierte Fertigungslinien.

ANZEIGE

Aggregat für starke Schlackablagerungen

Timesavers zeigte auf der Messe auch den Hammer Head. Dieses neue Vorbehandlungsaggregat dient zum Entfernen starker Schlackablagerungen auf größeren Stahlprodukten und senkt die Ausrüstungskosten für die Maschinen. Der Hammer Head wurde an der 42 HWRB präsentiert. Außerdem war auf der Euroblech die Serie 12 in neuem Design zu sehen.