Schnell wie MIG, präzise wie WIG

Mit der neuen Transtig 2704/3504 bringt ESS ein absolutes Multitalent auf den Markt. Die WIG-Schweißmaschine ist mit einem leistungsfähigen Inverter ausgestattet und überzeugt durch eine sehr hohe Dynamik. Der Inverter verfügt über die neueste auf dem Markt verfügbare Schaltungstechnologie.

11. Juni 2015
WIG-Schweißinverter Transtig 2704/3504 (Foto: ESS Welding GmbH & Co KG)
Bild 1: Schnell wie MIG, präzise wie WIG (WIG-Schweißinverter Transtig 2704/3504 (Foto: ESS Welding GmbH & Co KG))

Der besondere Clou der Transtig-Baureihe sind die neuen RTT(Rapid-TIG-Technology)-Prozesse „Speedpuls“, „Multipuls“ und „Speedspot“. Der stabile und fokussierte „Speedpuls“-Lichtbogen mit bis zu 20 kHz ermöglicht durch seinen hohen Lichtbogendruck bis zu 24 Prozent höhere Schweißgeschwindigkeiten. Trotzdem ist die Wärmeeinflusszone minimal. Dadurch wird Verzug in den Bauteilen minimiert.

Mit „Multipuls“ lässt sich der Wärmeeintrag bei gleichbleibend hoher Lichtbogenstabilität noch gezielter beeinflussen. Mit „Speedspot“ lassen sich reproduzierbare Schweißpunkte und Heftschweißungen erzeugen – punktgenau und extrem schnell.

Dank der digitalen Regelung und des großen Jobspeichers für 99 Parametersätze sind reproduzierbare Schweißergebnisse garantiert – und das ganz ohne erneuten Einstellaufwand. Eine USB-Schnittstelle ermöglicht überdies ein einfaches und bequemes Übertragen der Jobs.

Transtig garantiert eine anwenderfreundliche und einfache Einstellung aller WIG-Parameter und ist ausgerüstet mit optionalen Automatisierungsschnittstellen sowie Kalt- oder auch Heißdrahtzuführung - die optimale Wahl zum vollmechanischen WIG-Schweißen. Bevorzugte Anwendungsbereiche sind unter anderem der Behälter-, Anlagen- und Apparatebau, die Edelstahlverarbeitung sowie alle mechanisierten und automatisierten Industrie-Produktionen.