Schnell und selbstständig

Rasante Rüstvorgänge sind eine Seltenheit. Auch bei der neuen 5000er-Serie der Trumpf Flachbettlasermaschinen. Aber nicht, weil das Rüsten lange dauert. Sondern weil es kaum mehr vorkommt.

30. Oktober 2007

Die TruLaser 5030 und die größeren Formate TruLaser 5040 NEU und TruLaser 5060 NEU benötigen erheblich weniger Rüstvorgänge als herkömmliche Maschinen.

Einer für Alles

Verantwortlich dafür ist die Ein-Schneidkopf-Strategie: Dank einer neu konzipierten Strahlführung und einer intelligenten Schneidkopfschnittstelle können alle Blechdicken mit dem gleichen Schneidkopf bearbeitet werden - und sind dabei auch noch ständig unter prüfender Beobachtung. Die Maschine passt sich dem Material automatisch an und verändert den Laserstrahl, was vor allem für den automatisierten Betrieb mit verschiedenen Materialien einen ungemeinen Zeitgewinn bedeutet. Muss doch einmal umgerüstet werden - nämlich bei der Düse - so geschieht das äußerst schnell und sicher, weil ein automatischer Düsenwechsel den Austausch per Hand ersetzt. Dadurch entfallen sonst typische Wartezeiten - schließlich steht kaum ein Bediener stets ähnlich parat vor der Maschine, wie das der Düsenwechsler tut. Die automatisch auswechselbaren Schneiddüsen sind ein wichtiges Element, um rund um die Uhr und auch in mannlosen Schichten möglichst viele verschiedene Teile und Materialien bearbeiten zu können. Der Düsenwechsler entnimmt selbstständig eine Düse aus dem Schneidkopf und ersetzt sie unkompliziert durch eine andere. Im Detail läuft ein solcher Austauschzyklus in folgenden Schritten ab: Der Schneidkopf fährt in Wechselposition, dann bewegt sich der Schwenkarm des Düsenwechslers unter den Schneidkopf, fährt nach oben in Ausschraubposition, dreht die Düse heraus, befördert sie unter den Düsenträger und schraubt sie an einem freien Magazinplatz in die Aufnahme. Anschließend entnimmt er die neue Düse, schwenkt unter den Schneidkopf und schraubt sie ein, um sich dann wieder in die Parkposition zurückzuziehen. Die Trägerplatte des Düsenwechslers bietet Platz für acht Düsen. Hauptzeitparallel kann auch ein zweiter, im Lieferumfang enthaltener Düsenträger vorgerüstet werden. Der Düsenwechsler kommt nicht nur beim Wechsel des Materials oder der Blechdicke zum Einsatz, sondern sorgt darüber hinaus auch bei lang laufenden Aufträgen für eine gleichbleibend hohe Schneidqualität: Bei der Programmierung legt der Bediener individuell fest, nach wie vielen Stunden verschlissene Düsen durch neue ersetzt werden sollen. Der Düsenwechsel erfolgt dann automatisch. Die Standzeit der Düsen ist abhängig von den jeweils zu bearbeitenden Programmen und den entsprechenden Eingriffszeiten. Einmal ermittelt, können die Düsenstandzeiten in der Steuerung hinterlegt werden, um jederzeit wieder abrufbar zu sein.

Kollisionsschutz inklusive

Ein weiterer Vorteil der TruLaser 5000er-Serie ist der integrierte Kollisionsschutz: Bei einem Zusammenstoß klappt der Schneidkopf einfach weg. Dank der intelligenten Schneidkopfschnittstelle ist er danach mit einem Handgriff direkt wieder an seinen Platz zurücksetzbar. Bei kleinen Kollisionen kommt der Schneidkopf sogar automatisch an die richtige Position zurück. Das spart Zeit, genauso wie das neue Verfahren »FastLine«. Es optimiert den gesamten Schneidvorgang, besonders aber die Einstechprozesse, wodurch sich die Bearbeitungszeiten um bis zu 30 Prozent verkürzen und erhebliche Produktivitätssteigerungen erreichen lassen. Zudem reduziert Fastline (ergänzend zu »PierceLine«) durch eine verminderte Laserleistung beim Einstechen störende Schlacke­spritzer auf der Blechoberseite. _

Erschienen in Ausgabe: 07/2007