Schneidplattenunterlagen für den Werkzeugbau

Die Laserjob GmbH in Fürstenfeldbruck/München fertigt für den Werkzeugbau hochwertige Schneidplattenunterlagen.

20. Juni 2012
Bild 1: Schneidplattenunterlagen für den Werkzeugbau
Bild 1: Schneidplattenunterlagen für den Werkzeugbau

Vom Einzelstück bis zum Schneidplattensatz liefert Laserjob die angefragten Unterlagen ausgehend von einer Materialstärke von 0,05 mm bis 3,00 mm. In kleinen Abstufungen von nur 50 µm werden die Ausgleichsunterlagen für die Stanzwerkzeuge angeboten.

Mit Hilfe der Ausgleichsunterlage kann auf den individuellen Abtrag, der beim Nachschleifen des Werkzeuges notwendig ist, reagiert werden. Die durchschnittliche Lieferzeit für einen kompletten Unterlagensatz mit bis zu 11 Abstufungen beträgt 4 Arbeitstage.