Sägeband mit hohen Standzeiten

Auf der Intec stellt Wikus erstmals sein neues Bimetall-Sägeband Primar M42 vor. Aufgrund seiner variablen Zahnteilung eignet sich das Produkt für ein großes Spektrum an kleineren und mittleren Werkstücken.

08. Februar 2019
Primar M42. (Bild: Wikus)
Bild 1: Sägeband mit hohen Standzeiten (Primar M42. (Bild: Wikus))

Reduzierte Kosten pro Schnitt

Das neue Bimetall-Sägeband bietet dem Anwender hohe Standzeiten und ein breit gefächertes Einsatzspektrum: Es kann sowohl bei industriellen Sägeanwendungen als auch im Werkstattbetrieb von Profilen und Vollmaterialien aller Metalle bis zu einer Stärke von 1.000 N/mm² eingesetzt werden, wodurch weniger Bandwechsel benötigt werden.

Die M42-Zahnschneide mit angepasstem Spanwinkel sowie die optimierte variable Zahnteilung mit Standardschränkung sorgen für Präzision im Sägeprozess sowie für geringere Geräuschemissionen. Der Produktionsprozess mit Superfinish erhöht die Lebensdauer sowie die Prozesssicherheit. Damit lassen sich die Kosten pro Schnitt reduzieren.

Weitere Hightech-Sägebänder auf der Intec

Neben Primar M42 zeigt Wikus auf der Intec auch Level-2-Sägebänder, bei denen das neue Produktionsverfahren ebenfalls eingesetzt wird, darunter Marathon M42, das wirtschaftliche Sägeband für mittlere bis große Werkstücke, sowie Proflex M42, ein Sägeband speziell für Profile.

Das Verfahren steigert die Leistungsfähigkeit der bewährten Bimetall-Sägebänder von Wikus und kann zudem kundenseitig die Produktivität der Sägeprozesse erhöhen. Denn die glänzenden, glatten Bandoberflächen schonen die Bandführungen der Maschine und ermöglichen eine größere Dauerfestigkeit. Zudem verringert sich durch die reduzierte mechanische Reibungsbelastung am Trägerband das Risiko eines Bandbruchs.

Darüber hinaus präsentiert Wikus in Leipzig auch seine Produkte Futura, das leistungsstarke Bestseller-Sägeband aus dem Hartmetall-Sortiment sowie das neue Präzisionskreissägeblatt Kreos, das bei der Zerspanung dünnwandiger Profile und Rohre hinsichtlich Wirtschaftlichkeit und Schnittleistung neue Maßstäbe setzt.

Optimale Schnittparameter dank Paramaster-App

Die Paramaster-App unterstützt den Anwender bei der optimalen Einstellung der Maschinen. Für einen gesteigerten Nutzen sorgt bei allen im neuen Verfahren hergestellten Sägebändern zudem die umlaufende Bandbedruckung inklusive eines QR-Codes. Dieser ermöglicht den Kunden einen schnellen Zugriff auf Paramaster, das Online-Schnittdatenprogramm von Wikus. Der Anwender kann den jeweiligen QR-Code direkt aus der App heraus abscannen, dabei werden die Daten des Sägebandes automatisch in Paramaster übertragen.