Rutschhemmende Blechprofilroste

Als Beitrag zur Arbeitssicherheit liefert Graepel-STUV einen Blechprofilrost mit der Spezialprägung „Stabil“.

03. Dezember 2007

Damit ausgestattete Treppen und Plattformen bieten ein Höchstmaß an Gripp. Ihren Trumpf spielt die oval gezahnte Profilierung unter widrigen Witterungsbedingungen aus. Sie ist extrem rutschhemmend und beugt damit gefährlichen Ausrutschern vor. Das ist auch erforderlich, bedenkt man die typischen Einsatzorte dieser extremen Bauelemente, beispielsweise Laufstege, Plattformen oder Treppentürme: Dort kann ein Stolpern im Absturz münden. Um die Sicherheit auch bei Regen zu gewährleisten, verfügen die "Stabil"-Profile über einen großen offenen Querschnitt, der für beste Drainagewerte steht. Das verhindert nicht nur rutschige Staunässe, sondern minimiert auch die Windlasten. Für den konstruktiven Stahlbau sind Elemente bis 480 mm Breite und 12.000 mm Länge erhältlich. Geschickt kombiniert, entsteht eine auch optisch ansprechende Lösung. Dafür stehen als Material neben Stahl (roh, feuerverzinkt oder bandverzinkt) auch gebeizter Edelstahl sowie Aluminium zur Wahl. Geliefert werden die Elemente an das Bauhandwerk als ausführende Projektpartner. Ein imposantes Referenzobjekt steht in Sedelsberg nahe Papenburg. Die Bröring Unternehmensgruppe errichtete dort einen Umschlagplatz für Agrargüter, die mit dem Binnenschiff angelandet werden. Beim Entladen des Getreides können bis zu 200 t pro Stunde in die Zwischenlager gesaugt werden. Die dafür errichtete Siloanlage wurde mit einer Treppenanlage und begehbaren Plattformen bestückt, die bis in 50 Meter Höhe ragen. Dort oben zerrt nicht nur der Wind am Mann: Auch aufsteigende Feuchtigkeit vom Küstenkanal macht die Arbeit bisweilen gefährlich. Im Gegensatz zu großflächigen Stanzmustern kommt die Lösung von Graepel geradezu filigran daher - als Nebeneffekt minimiert sich das Risiko, dass Werkzeug durch das Lochmuster fallen kann und Schaden anrichtet.