Robust für extreme Industriebedingungen

Neu im Angebot der BARCODAT GmbH, Anbieter von Barcodesystemen, ist der 2D-Funk-Scanner 4820i von Hand Held Products.

12. Januar 2007

Das "i" steht hierbei für Industrie. Der Scanner ist für den Einsatz in der Industrie entwickelt worden. Der 4820i widersteht auch extremen Umweltbedingungen. Er ist staub- und wasserdicht (IP54), übersteht mindestens 50 Fälle aus 2 m auf Beton und arbeitet in einem Temperaturbereich von -10°C bis +50°C. In besonders lauten Umgebungen kann im Scanner ein extra lautes Good-Read-Signal eingestellt werden. An der geschützten Rückseite befinden sich sehr breite LEDs für ein auffälliges optisches „Good-Read“. Der Scanner liest und dekodiert alle gängigen linearen, gestapelten und 2D-Codes. Ausgestattet mit der Adaptus Imaging Technologie 5.0 kann der 4820i auch Bilder und Unterschriften erfassen. Die Kommunikation mit der Basis erfolgt via Bluetooth 1.2. zur Basisstation. Die Scanner haben einen Aktionsradius von 10 m um die Station. Es können bis zu sieben Scanner an eine Basis angemeldet werden. Der Scanner meldet sich akustisch, wenn man den Funkbereich verlässt. Außerhalb des Übertragungsbereiches kann der Scanner bis zu 50 Datensätze speichern, die er bei Wiedereintritt automatisch überträgt. Durch den Einsatz eines Bluetooth-Adapters kann der Scanner auch direkt mit dem Rechner kommunizieren. Die hohe Betriebsdauer der Akkus ermöglicht das durchgängige Arbeiten mit dem Scanner während einer Schicht. Eine Akkuladung reicht für 50.000 Scans oder 16 Stunden ununterbrochenes Arbeiten. Die Akkus sind sehr leicht auszutauschen. Ein zusätzlicher Adapter ermöglicht das Aufladen der Akkus auch ohne Gerät. Ausgestattet mit Wechselakkus ist der Scanner so rund um die Uhr gebrauchsfähig. Der Scanner bedient alle gängigen Schnittstellen einschließlich USB. Er ist einfach per Barcode oder über eine Software zu konfigurieren. Der Hersteller gewährt drei Jahre Garantie auf das Gerät.