ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Richtlinie VDI/VDE 2623

Richtlinie VDI/VDE 2623

XML-Datenformat für den Austausch von Prüfmitteldaten

21. Oktober 2008

Verlässliche Mess- und Prüfergebnisse sind nur mit kalibrierten und überwachten Mess- und Prüfmitteln möglich. Im Zuge hoher Anforderungen an die Qualität von hergestellten Produkten steigen auch die Anforderungen an die verwendeten Mess- und Prüfmittel. Damit ist eine eindeutige Überwachung und Zuordnung dieser Geräte erforderlich. Dazu werden in immer mehr Unternehmen EDV-Mittel zur Verwaltung der Mess- und Prüfmittel eingesetzt. Für verschiedene Aufgaben (z.B. Kalibrierungen) müssen diese elektronischen Daten an einen externen Dienstleister übermittelt werden. Dazu fehlte bisher ein einheitliches Datenformat, das einen Ex- und Import in unterschiedliche Systeme gewährleistete. Die neue Richtlinie VDI/VDE 2623 definiert ein XML-Datenformat für den Austausch von Daten im Prüfmittelmanagement. Die Richtlinie beschreibt den Aufbau des Datenformats und legt die Datenstruktur im XML-Format fest. Das Datenformat selbst liegt auf CD-ROM der Richtlinie bei – ebenso die Beispiele zur Anwendung des Datenformates. Die Anwendung des Datenformates sichert einen flexiblen Datenaustausch zwischen unterschiedlichen EDV-Systemen und erleichtert damit die Übertragung von Daten. Zudem werden Fehler, die bei Übertragung auf Papier auftreten, vermieden.