Richtiger Umgang mit Trockeneis

Der richtige Umgang mit Gasen erfordert Kenntnisse über die spezifische Eigenschaften und Gefährdungspotenziale. Das gilt auch für Kohlenstoffdioxid (CO2) in Form von Trockeneis. Daher bietet Linde eine entsprechende Fachschulung an. Ein eintägiges Seminar informiert am 27. Oktober in Unterschleißheim bei München über den sicheren Umgang mit Trockeneis im Betriebsalltag.

06. August 2015
Der sichere Umgang mit Trockeneis sollte gelernt sein. Deshalb bietet Linde Fachschulungen an. (Bild: Linde)
Bild 1: Richtiger Umgang mit Trockeneis (Der sichere Umgang mit Trockeneis sollte gelernt sein. Deshalb bietet Linde Fachschulungen an. (Bild: Linde))

Die Veranstaltung führt zum Zertifikat „Befähigte Person – Sicherer Umgang mit Trockeneis“. Damit kommen Unternehmen ihren gesetzlichen Unterweisungspflichten gemäß Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) und Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) nach. Mit dem erfolgreichen Abschluss der Fachschulung sind die Teilnehmer in der Lage, eine vorschriftenkonforme Gefährdungsbeurteilung im Sinne der BetrSichV zu erstellen.

Einsatz von Trockeneis in Theorie und Praxis

Trockeneis kommt unter anderem bei der Kühlung von Lebensmitteln, in der Pharmaindustrie und in Forschungseinrichtungen zum Einsatz. Darüber hinaus wird es bei der Reinigung von Oberflächen als effektives Strahlmittel eingesetzt. Da Trockeneis keine Rückstände hinterlässt, stellt es eine umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Strahlreinigungsmitteln dar. Wie alle Gase erfordert der Umgang mit -78,6 Grad Celsius kaltem Kohlendioxid besondere Umsicht. Die Liprotect-Fachschulung richtet sich daher an Sicherheitsbeauftragte und Personalverantwortliche ebenso wie an Mitarbeiter, die sich regelmäßig mit Trockeneisanwendungen befassen. Inhalte der Schulung sind Grundlagenwissen über die Eigenschaften von Kohlenstoffdioxid ebenso wie aktuelle Rechtsvorschriften. Im praktischen Teil der Veranstaltung werden der korrekte Umgang mit Trockeneis-Strahlanlagen sowie die optimale Reinigung thematisiert.

Anmeldung möglich per Telefon unter 01803 850012424 oder unter liprotect@de.linde-gas.com