RESALE 2008

Wieder mehr als 500 Aussteller.

01. April 2008

Optimistische Stimmung im Vorfeld der weltgrößten Gebrauchtmaschinenmesse: An der 14. Resale vom 23. bis 25. April 2008 in Karlsruhe werden sich wiederum mehr als 500 Aussteller beteiligen. Einige ausstellende Unternehmer haben ihre Standflächen gegenüber den Vorjahren zum Teil deutlich erweitert – so dass sie den Interessierten auf der Messe noch mehr Maschinen zeigen können. Insgesamt repräsentieren die Aussteller der Resale ein Angebot von 160.000 gebrauchten Maschinen und Anlagen. Erneut rechnen die Veranstalter mit rund 10.000 Besuchern aus über 100 Ländern (2007: 10.009 Besucher aus 120 Ländern). Sechs Wochen vor Messebeginn lagen bereits Besucheranfragen aus 104 Ländern vor. Auch die unterstützenden Verbände der RESALE sprechen von einer starken Nachfrage nach gebrauchten Maschinen. „Die Resale wird 2008 ihren Ruf als zentrale Messe für den Gebrauchtmaschinenmarkt weiter untermauern“, ist Jens Nagel überzeugt. Der Geschäftsführer des Bundesverbandes des Deutschen Exporthandels (BDEx), Berlin, betont die immer stärkere Wahrnehmung der Messe – als Möglichkeit, „Maschinen verschiedenster Branchen an einem einzigen Ort zu erwerben.“ Ausstellerseitig erwartet der BDEx eine weitere Zunahme der Anbieter von Kunststoffverarbeitungsmaschinen und von Verpackungsmaschinen. Ähnlich positiv entwickelt sich die Nachfrageseite. „Hier stellen wir ein weiter zunehmendes Interesse osteuropäischer und zentralasiatischer Unternehmen an der Resale fest“, berichtet Nagel. „Wir erwarten, dass sich dies in den Besucherzahlen widerspiegeln wird.“ Hinzu kommen volle Auftragsbücher der Maschinenproduzenten, was zu langen Wartezeiten führt: „Vor dem Hintergrund dieses Engpasses ist die Resale ein wichtiger, zusätzlicher Marktplatz, um an Maschinen zu gelangen.“