Lösungen für die Coilverarbeitung

Red Bud Industries hat neue Lösungen rund ums Coil: Mit dem Folien-Applikator können auf die obere Seite des Bandes Folien aufgebracht werden, um das Material vor Kratzern zu schützen. Für das Entfernen von Bändern bietet das Unternehmen ein System an, mit dem der Bediener das Coil sicher drehen kann.

05. August 2019
Lösungen für die Coilverarbeitung
Mit den Coildrehwalzen kann der Bediener das Coil so drehen, dass die Zunge unten ist, um die Bänder sicher zu entfernen. (Bild: Red Bud Industries)

Die Folien-Applikatoren von Red Bud Industries können sowohl in Querteil- als auch in Längsteilschneideanwendungen eingesetzt werden. Die Systeme können Folie ohne Falten oder Blasen aufbringen. Ein externes Führungslager verhindert ein Auslenken und Durchbiegen der Folie. Eine einstellbare Druckluft-Scheibenbremse ist enthalten. Darüber hinaus umfasst das System eine erweiterbare Rollenhalterung – auch die untere Rolle des Applikators kann angetrieben werden.

Beim Aufbringen von Papier werden eine Ladungsleiste und ein elektrostatischer Generator verwendet, um die statische Elektrizität in das Papier zu induzieren. Die elektrostatische Ladung hält das Papier vorübergehend auf dem Band. Das System ermöglicht auch ein Zentrieren der Folie, während die Anlage läuft.

Ein am Boden angebrachter Rollenhalter kann hinzugefügt werden, damit die Folie an der Unterseite des Bandes aufgebracht werden kann. Die Bodeneinheit ist ähnlich wie der obere Applikator, mit der Ausnahme, dass sie zum Laden in die Anlage hinein und hinaus rollt. Ein integriertes Fach zum Herunterklappen ermöglicht einfachen Zugang, um die Folie oder das Papier am Band zu befestigen.

Scherstationen

Darüber hinaus bietet Red Bud Industries eine Reihe an Coilvorbereitungslösungen an, womit Coils vorbereitet werden können, bevor sie auf die Abwickelhaspel geladen werden. Die Systeme umfassen angetriebene Coildrehwalzen, mit denen der Bediener das Coil so drehen kann, dass die Zunge unten ist, um Bänder sicher zu entfernen. Die Einheiten können auch mit einer Coil-Schneidstation ausgestattet werden. Diese Einheit hat ein eigenes Abziehsystem, eine Schopfschere und einen Schrottwagen. Mit dieser Konfiguration können Anwender die Bänder entfernen und den Kopf des Coils abschneiden, während die Anlage läuft. Das Coil wird sogar automatisch auf die Abwickelhaspel geladen, sobald das zuvor betriebene Coil ausgelaufen ist.