Mit einer europäischen Aktiengesellschaft werden die rechtlichen Strukturen geschaffen, um den Einklang von Eigentümer- und Mitarbeiterinteressen sicherzustellen und eine verbesserte Basis für die langfristige Unternehmensentwicklung zu schaffen. Die international anerkannte und von anderen namhaften deutschen Unternehmen etablierte Rechtsform unterstützt die weitere Entwicklung des mittelständischen Familienunternehmens. Die Umwandlung hat keinerlei Auswirkungen auf bestehende Rechtsverhältnisse.